Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Schlagwort

mandeln

Zucchini-Quiche | vegi. feta. getrocknete tomaten.

Heute gibt es nach viel zu langer Zeit endlich mal wieder Quiche!

Ich frage mich wirklich weshalb soviel Zeit vergehen musste, bis ich endlich mal wieder eine Quiche auf den Tisch gebracht habe?

Denn eigentlich ist so eine Quiche kein grosser Aufwand – Teig herstellen oder wenn es ganz schnell gehen soll, einen gekauften verwenden – Belag vorbereiten, belegen, Eierguss drauf – ab in den Ofen – Tisch decken – essen – geniessen. 😉

Bei Quiches gibt es jede Menge Möglichkeiten für den Belag und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt … wie auch bei Flammkuchen, Pizza & Co.

Bei dieser hier habe ich neben Mehl auch noch gemahlene Mandeln und Parmesan in den Teig gegeben und diesen dann mit Zucchinischeiben, zerbröseltem Feta und klein geschnittenen getrockneten Tomaten belegt. Gekrönt wurde das Ganze dann noch mit einem schmackofatziger Eierguss!

Hört sich nicht sooo schlecht an, oder? Weiterlesen „Zucchini-Quiche | vegi. feta. getrocknete tomaten.“

Bratapfel-Rosenkuchen mit Amarettoguss

Ok. Es isso. Ich akzeptiere es. Meine Umwelt übrigens auch. 😉
Ich habe dieses Jahr k.e.i.n.e richtige Lust zum Plätzlebacken. P.u.n.k.t.
Foodblog hin oder her. Man muss der Realität ins Auge sehen.

Aber es gibt dennoch etwas Neues …
… mit Hefe.
… Grosskram.
… mit weihnachtlicher Füllung.

In diesen leckeren Hefekuchen in Rosenform habe ich eine Füllung versteckt, die mich sehr an Bratäpfel erinnert.

Die Füllung besteht unter anderem aus einem geriebenen Apfel, Marzipan, gemahlenen Mandeln, Cranberries, Sahne und Amaretto. Das hört sich schon gut an, oder?

… und da nur Puderzucker zur Deko auf die Dauer zu langweilig ist, habe ich noch einen Guss aus Puderzucker und Amaretto oben drauf gepackt! Hach, zu Zeit steh‘ ich total auf Amaretto ❤️

 

Der Kuchen ist übrigens bei Herrn B. und den Bürokollegen sehr gut angekommen und ich kann ihn somit wärmstens empfehlen! Weiterlesen „Bratapfel-Rosenkuchen mit Amarettoguss“

Amaretto-Nougat-Stollen

Darf es zum Adventskaffee am Wochenende ein Stollen sein?

Dann hab‘ ich hier einen – gefüllt mit in Amaretto getränkten Amaretti und Nuss-Nougat – im Teig verstecken sich gehackte Mandeln, Quark und „gute“ Butter.

Zugegeben, kalorienarm ist etwas anderes, aber was soll‘s! Es ist schliesslich Advent und da zählt das gemütliche Beisammensein mit der Familie und Freunden. Kalorien können wir wieder im neuen Jahr zählen. Punkt.

Diesen Stollen habe ich in den vergangenen Jahren schon mehrmals gebacken und auch zu Weihnachten verschenkt. Wenn man gar nicht mehr weiss, was man schenken soll, ist das ein ideales Geschenk für Schleckermäuler …

Dies ist wieder ein schnelles Stollenrezept – für die Zubereitung und das Backen sollte man ca. 75-90 Minuten einplanen.

[ Zutaten für einen Stollen ]
200 g schnittfeste Nuss-Nougatmasse
75 g Amaretti (italienisches Mandelgebäck)
2 El Amaretto (Mandellikör)
500 g Mehl Typ 405
100 gehackte Mandeln
1 Tl lösliches Kaffeepulver
2 Eier (Kl. M)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
250 g Magerquark
1 Prise Salz
1 Pck. Backpulver
200 g Butter (175 + 25)
30 g Mandelblättchen
Puderzucker (wer möchte … ) Weiterlesen „Amaretto-Nougat-Stollen“

Apfelglück | gebacken. herbstlich. golden.

Der Herbst ist da!
und es gibt endlich wieder frische, knackige Äpfel!
In den Apfelplantagen hier am Bodensee hängen die Bäume so voll, dass mancherorts die Zweige abzubrechen drohen!

… endlich gibt es auch wieder unsere absolute Lieblingssorte – den „Pinova“ – er ist schön knackig, leicht säuerlich und nicht zu süss! Vergangenes Wochenende haben wir wieder eine Kiste davon bei unserem Obstbauern geholt! Hmmm einfach lecker in so einen erntefrischen Apfel zu beissen, findet ihr nicht auch?

… es ist aber auch extrem lecker in einen dieser kleinen goldgebackenen Äpfel zu beissen!

noch leicht warm – zu einem Tässchen Tee, Espresso, Kaffee … – ich sag nur: ein Genuss!

… und man tut noch etwas für seine Gesundheit 😉
denn wie sagt ein altes englische Sprichwort so schön?
„An apple a day keeps the doctor away!“
… es wird schliesslich nicht gesagt, welche Apfelsorte man bevorzugt essen sollte …

Weiterlesen „Apfelglück | gebacken. herbstlich. golden.“

gefüllter Hefezopf | backpflaumen. marzipan. mandeln.

 

Irgendwie hatte ich vor ein paar Tagen total Lust auf einen Hefezopf mit Cranberries – Zutaten für das Zopfgrundrezept waren alle im Haus, doch verlief meine Suche nach den Cranberries im Vorratsschrank erfolglos.

Mist. Kennt Ihr das? Man ist total überzeugt davon, dass man das ein oder andere noch zu Hause hat und trotz intensiver Suche ist es nicht so! Echt ärgerlich! Aber hilft ja nichts, sich wegen so etwas so richtig aufzuregen – da gibt es Schlimmeres auf der Welt 😉.

… denn so eine erfolglose Suche in den Vorräten kann auch seine Vorteile haben – man findet beispielsweise die Packung Marzipan, die man schon längst vergessen hatte (… für was hab‘ ich die eigentlich gekauft?) oder eine angefangene Packung Mandelblättchen ( … naja, viel ist das ja nicht mehr … ) und ganz hinten im Schrank versteckt sich noch eine Tüte Backpflaumen (… zum Glück haben Trockenfrüchte eine lange Haltbarkeit) 😉

… und schon hatte ich die Idee, dass ich dieses Mal den Zopf fülle … mit Backpflaumen, Marzipan, Mandeln, einem Schuss Rum, Sahne und etwas Zimt … hmmm, das konnte ich mir sehr gut vorstellen … und wie man sieht, war das nicht die schlechteste Idee.

Weiterlesen „gefüllter Hefezopf | backpflaumen. marzipan. mandeln.“

Porridge oder auch Haferbrei genannt … | multikornflocken.kokos.mandeln.

Heute stell‘ ich mal meinen momentanen „Unter-der-Woche“ Frühstücksfavoriten vor!

Porridge! oder auf deutsch übersetzt – Haferbrei!

?! Ganz ehrlich? Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal davon gehört habe konnte ich mir absolut nicht vorstellen, dass mir das schmecken würde. Haferbrei! … das hörte sich schon so gesund an 😉 … gezwungenermassen habe ich ihn dann doch probiert und zwar als erstes Frühstück nach meiner allerersten Fastenwoche. Was isst man nicht alles, wenn man eine Woche nur Teechen, Säfte und Wasser getrunken hat 😉 … und was soll ich sagen? Es schmeckte mir wirklich und das lag nicht daran, dass ich Hunger hatte! So gut sogar, dass ich mir den Brei nun immer wieder nach einer Fastenwoche als Frühstück zubereite. Mit dem Wort Haferbrei kann ich mich aber bis heute noch nicht anfreunden – ist wohl etwas „psychologisches“ 😂- und deshalb nenn‘ ich es auch Porridge.

Der Unterschied zu einem normalen Müsli besteht darin, dass die Flocken nicht eingeweicht werden sondern in Wasser und/oder Milch so lange gekocht werden bis ein schöner cremiger Brei entsteht. Diesen kann man ganz nach seinen Vorlieben abschmecken und mit vielen frischen Früchten essen. Das Ganze wird dann warm gegessen … ja. das schmeckt 😋 Weiterlesen „Porridge oder auch Haferbrei genannt … | multikornflocken.kokos.mandeln.“

Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.

… auf unserem Balkon stand schon seit einiger Zeit eine halb volle Kiste mit schrumpeligen Äpfeln herum – zum Wegwerfen waren sie zu schade, zum Essen aber auch nicht mehr prickelnd – und so hatte ich mir vorgenommen mal wieder Apfelmus zu kochen und den Krümelkuchen mit Apfelmus zu backen, den hatte es nämlich schon viel zu lange nicht mehr gegeben.

… während das Apfelmus vor sich hinköchelte und ich auf der Suche nach den Zutaten war, habe ich im Vorratsschrank gemahlene Mandeln entdeckt und beim Öffnen des Kühlschranks ist mir dann noch die angebrochene Packung Marzipan ins Auge gesprungen, die dort auch schon länger darauf wartete verwendet zu werden …

… und so kam es, dass ich das ursprünglich geplante Rezept ein bissle umgebaut habe und ein leckerer, saftiger Kuchen mit einer leichten Mandel-Marzipan-Geschmacksnote und Knusperstreuseln aus dem Backofen kam, der alle Testesser überzeugt hat 😉 … Weiterlesen „Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.“

Müsli Bites | dinkelflocken. banane. nüsse. aprikosen.

Heute gibt es etwas gesundes … aber nur ein bissle! … denn die Schokolade darf nicht fehlen! … wir wollen es ja nicht übertreiben, gell?!

Für diese kleinen Müsli Happen kann man verschiedene Nüsse, Trockenfrüchte und Flocken nehmen. Ich habe hier Haselnüsse, Mandeln, Softaprikosen und Dinkelflocken verwendet, da diese Zutaten gerade vorrätig waren. Mit zarten Haferflocken, Cranberries und Pekannüssen schmecken sie auch sehr gut und den Vanillezucker kann man bspw. mit braunem Zucker ersetzen. Die Grundzutaten sind  immer die Banane und die Butter – beim Rest ist man eigentlich frei – das Mischungsverhältnis sollte nur stimmen.

Die Schokolade kann natürlich weggelassen werden. Mit der Betonung auf k a n n aber sind wir mal ehrlich – wer will das schon wirklich?!? Weiterlesen „Müsli Bites | dinkelflocken. banane. nüsse. aprikosen.“

Orangen-Ingwer-Muffins | süss mit leichter Schärfe

img_2468
Manchmal kommt es anders als man denkt und manchmal ist dieses anders auch gut so! …
auf jeden Fall erging es mir am Wochenende so! Denn eigentlich standen „Hefepuddingteilchen mit Quitten“ auf meinem Backplan und nachdem mir meine Mutter unter der Woche ein paar Quitten aus unserem Garten mitgegeben hatte, wollte ich am Samstag damit loslegen!

img_2480und so habe ich das Rezept rausgesucht, die Quitten fotografiert, alle Backzutaten bereit gestellt und dann beim Aufschneiden erst gesehen, dass alle – bis auf eine – schlecht waren!  Mannometer!

Weiterlesen „Orangen-Ingwer-Muffins | süss mit leichter Schärfe“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑