Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Kategorie

… Backen

Käsekuchen mit Buttermilch | immer wieder himmlisch

Dieser Käsekuchen gehört mittlerweile zu den Lieblingskuchen meiner Familie und meine Mutter lässt sich nach wie vor zu Höchstloben hinreissen 😉 „Mhhmmm, der ist wieder so schön fluffig Britta – und schmeckt einfach wunderbar“. Normalerweise backe ich ihn immer zu Geburtstagen und dann wird er mit feinen Mokkabohnen dekoriert. Diesen hier habe ich vorletzte Woche speziell für meinen Vater gebacken, um seine Rückkehr aus dem Krankenhaus zu feiern und ihm eine kleine Freude zu machen … er war wie immer „himmlisch lecker“ und mein Väterchen hat sich sehr gefreut.

[ Zutaten für Springform 26 cm ]

250 g weiche Butter (100 + 150 g)
225 g Zucker (45 + 180 g)
180 g Mehl Typ 405
6 g Backpulver (1 TL)
3 Eier, Kl. M (1 + 2 Eier)
1 Pk. Vanillinzucker
500 g Magerquark
1 Pk. Vanille-Puddingpulver
500 ml Buttermilch
Abrieb einer unbehandelten Zitrone oder ein Pk. Dr. Oetker Zitronenschale

Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form

Achtung, der Kuchen wird in den KALTEN Backofen gestellt! Nicht vorheizen!!

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Backzeit ca. 80 Minuten + Auskühlzeit ca. 2 Stunden Weiterlesen „Käsekuchen mit Buttermilch | immer wieder himmlisch“

geniesserle’s Topfbrot | weizen. roggen. sauerteig

Juhuuuu, mein Wunsch wurde erfüllt!!! Seit Weihnachten bin ich stolze Besitzerin eines (grossen) gusseisernen Topfes!!! … und ich bin richtig glücklich mit ihm 😍! Vielen Dank mein lieber Herr B. 😘

Meine ersten Backversuche mit „Brot backen im Topf“ habe ich mit einer Jenaer Glasschüssel und meinem Bauernbrot gemacht … später habe ich dann von unseren Nachbarn ihren gusseisernen Topf mit Glasdeckel ausleihen dürfen und das Dinkel-Roggenbrot mit Sesam & Goldleinsamen gebacken. Ich war sooo begeistert von dem Topf und dem Backergebnis, dass ich immer wieder betont habe, w i e toll doch die Brote im Topf werden 😉 … Herr B. hat den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden und mir einen richtig tollen, grossen gusseisernen Bräter  (28 cm) geschenkt!

Weiterlesen „geniesserle’s Topfbrot | weizen. roggen. sauerteig“

Fluffiger Hefezopf mit Cranberries

Hmmmm, heute gibt es einen grooooossen Hefezopf mit Cranberries … denn Rosinen mag ich nicht 😒 Ich esse sie zwar, aber wenn es irgendwie geht „pule“ oder „fische“ ich sie überall heraus 😉 sei es im Hefezopf, Kuchen, Müsli oder Essen …

Früher gab es bei uns die Hefezöpfe nur mit Rosinen und als Herr B. vor einiger Zeit zum ersten Mal einen kleinen Zopf mit Cranberries vom Bäcker mit nach Hause gebracht hat war ich total überrascht und glücklich 😋, denn Cranberries mag ich wirklich! … da war dann auch schon klar, dass ich so einen Hefezopf auch mal selbst backen möchte!

Hefezopf mit Cranberries

Kürzlich war es dann soweit!

Weiterlesen „Fluffiger Hefezopf mit Cranberries“

✐ Backt der Backofen gleichmässig? ✐

gut. zu. wissen.

Habt ihr hin und wieder auch das Gefühl, dass euer Backofen nicht gleichmässig backt?

Mir ging es kürzlich mal wieder so … und wie es der Zufall so wollte, bin ich beim Durchblättern einer Zeitschrift über diesen Tipp gestolpert, den ich unbedingt weitergeben möchte.

Für einige von euch ist er sicherlich nicht neu – aber ich bin mir sicher, dass es noch weitere „Unwissende“ wie mich gibt 😉

img_3530

… und so funktioniert es …

Legt ein Backblech mit Backpapier aus, verteilt darauf – je nach Grösse des Backblechs – 9 bis 12 Toastbrotscheiben gleichmässig und backt diese bei 200 C (Ober-/Unterhitze) ca. 5 Minuten. (Ich habe hierzu das Blech ins untere Drittel des Ofens eingeschoben, da ich hier 90 % meiner Gebäcke backe).

Sollten nach der Backzeit ein paar Scheiben dunkler wie die anderen sein, so verraten diese die „Hotspots“ im Backofen. Weiterlesen „✐ Backt der Backofen gleichmässig? ✐“

Haselnuss Crinkle Cookies mit „Schuss“

Kürzlich habe ich den Spruch gelesen „Königinnen sind im Januar geboren“ 😉

Ich bin zwar keine Königin 😊 aber ich habe mich gefreut wie eine Schneekönigin als diese kleinen Cookies im Büro die volle Punktzahl eingeheimst haben.

Haselnuss Schoko Crinkle Cookies

Ich hatte dieses Jahr an einem Sonntag Geburtstag und nachdem es bei uns im Büro üblich ist, dass das Geburtstagskind 😉 für die „Bürogspänli“ (Kollegen) etwas Süsses mitbringt ist, habe ich überlegt was ich am Montag mitnehmen könnte ohne hierfür am Sonntag in der Küche stehen zu müssen … Gut, ich hätte natürlich für alle „Gipfeli“ (Croissants) kaufen können – aber das wollte ich nicht.

Am Samstag habe ich mich dann nach kurzer Überlegung für die Lime Coconut Crinkle Cookies entschieden – diese Cookies sind lecker, gut transportierbar und auch nach zwei Tagen immer noch frisch!

… und da mir nur eine Sorte zu langweilig erschien, habe ich mir noch diese Sorte hier ausgedacht …
Weiterlesen „Haselnuss Crinkle Cookies mit „Schuss““

Vierkornbrot | einfach. lecker.

Wie Ihr sehen könnt hält mein Brotbackfieber an und scheint in nächster Zeit auch nicht therapierbar zu sein! Ich hab‘ mich einfach mit einem ganz hartnäckigen Virus infiziert, der mich voll im Griff hat! … so kann ich einfach nicht anders und muss immer wieder Brot backen …

Vierkornbrot

Heute gibt es einen echten „Brummer“ in dem Goldleinsamen, Kürbis-, Sonnenblumenkerne und kernige Haferflocken stecken und auf dem oben drauf die gerösteten Sesamsamen für zusätzlichen Geschmack sorgen!

Wie schon die „Münsterländer Bauernstuten“ habe ich auch dieses Brot im Buch „Brot“ von Bernd Armbruster entdeckt – ihr findet es aber auch bei den Küchengöttern.

Nachdem ich es nun bereits mehrmals gebacken habe, möchte ich es Euch nicht mehr vorenthalten. Beim ersten Backversuch habe ich mich strickt an das Originalrezept gehalten und nach und nach die Zubereitung, Zutaten und Backtemperatur so angepasst, dass es für uns passt.

Eigentlich steht vor dem Vierkornbrot noch „schnell“ … da man die Körner & Haferflocken jedoch erst 2-3 Stunden vor der Verarbeitung einweichen muss, finde ich den Zusatz eher relativ und habe diesen gestrichen 😉  Weiterlesen „Vierkornbrot | einfach. lecker.“

… bis die Tage …

2017

Hiermit verabschiede ich mich in eine kleine Winterpause und wünsch‘ Euch allen eine gute Zeit! Feiert schön, seid lieb zueinander & passt auf Euch auf! Hier geht es im neuen Jahr weiter 🤗…

Bis die Tage, Britta 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Domino-Spielsteine | … Lebkuchen mal anders …

Ich bin müde, Boss … am meisten müde bin ich Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid auf der Welt, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben.
-John Coffey, the Green Mile

… an dieses Zitat aus dem Film „The Green Mile“ muss ich denken, wenn ich die schrecklichen Nachrichten dieser Welt höre, lese & sehe … leider überwiegen diese im Moment sehr und meine Gedanken sind immer wieder bei den Opfern und ihren Familien – weltweit.

Ich habe gestern noch überlegt, ob ich so einen Rezeptpost beginnen möchte – heute denke ich ja! Denn es muss einfach raus!

Doch die Welt dreht sich weiter und wir sollten uns nicht irritieren lassen und in einen Schockzustand fallen, sondern mit dem weitermachen was uns wichtig ist! Punkt.

… und so gibt es heute auch diese Domino-Spielsteine aus einem schnellen Lebkuchenteig!

Domino-Spielsteine

Weiterlesen „Domino-Spielsteine | … Lebkuchen mal anders …“

Stollenkranz | … ganz schön fruchtig …

Stollenkranz mit Aprikosen, Cranberries & Feigen
Hmmmmm, heute gibt es diesen oberleckeren Stollenkranz! Er ist mit Aprikosen, Cranberries und Feigen gefüllt, die sich auf einer Marzipan-Zucker-Zimt-Schicht lümmeln und in einen soften Hefeteig eingewickelt sind.

Hört sich gut an, oder?

Da die klassischen Chrisstollen für meinen Geschmack immer viel zu viel Zitronat, Orangeat & Rooosiiinen enthalten, schaue ich mich gerne hin und wieder nach Alternativen um. Vergangenes Jahr hab ich so den Schnellen Quarkstollen entdeckt und dieses Jahr bin ich beim Durchblättern einer Zeitschrift auf diese Variante hier gestossen. Das Originalrezept hab‘ ich etwas abgewandelt und herausgekommen ist ein echter Hingucker, der nicht nur optisch sondern auch geschmacklich auf der ganzen Linie überzeugt – da waren sich übrigens alle Testesser einig 😉 Weiterlesen „Stollenkranz | … ganz schön fruchtig …“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑