Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Kategorie

… Kochen

Putenrouladen | getrocknete tomaten. salbei. serrano schinken.

Ich liebe Rouladen.
… die Kohlrouladen meiner Mutter und die leckeren Rindsrouladen von Herrn B.! … mit seinen handgeschabten Spätzle und seinem selbstgemachten Rotkraut! Für dieses Gericht lass‘ ich alles stehen und liegen und freue mich schon darauf, wenn es wieder auf den Tisch kommt! kleiner versteckter Hinweis an Herrn B. 😉

Rouladen verbinde ich mit der kühleren Jahreszeit – wenn die Tage kürzer werden und man abends – speziell am Wochenende – wieder Lust und Musse hat, etwas ‚Richtiges‘ zu kochen. Gemütlich essen – eine gute Flasche Rotwein öffnen – danach ein Schnäpsle & ein Espresso ❤️ hach, so schlimm sind der Herbst und Winter doch gar nicht!

Der Herbst ist nun auch hier am Bodensee angekommen – die Bäume sind schön bunt gefärbt – Kastanien und Blätter liegen auf dem Boden – tagsüber wärmen noch die Sonnenstrahlen – abends kühlt es jedoch schon ab und es wird merklich früher dunkel.
also es wird Zeit für Rouladen

Bisher habe ich jedoch noch nie welche selbst zubereitet und als ich Herrn B. am Wochenende gesagt habe, dass ich gerne Rouladen machen möchte meinte er „Mach nur, ich lass‘ mich gerne überraschen„. … und ich habe „gemacht“ …

Premiiiiiieeere! … meine ersten selbstgemachten Rouladen!

Putenrouladen – mit einer Honig-Senf-Tomatenmark-Oliven-Mischung bestrichen und mit Serrano Schinken, getrockneten Tomaten sowie Salbeiblättchen belegt. Hmmmmm.

Die Rouladen durften auf Tomaten-Paprika-Fenchel-Gemüse schmoren während die Rosmarin-Ofenkartoffeln im Backofen brutzelten. Weiterlesen „Putenrouladen | getrocknete tomaten. salbei. serrano schinken.“

Frikadellen in Tomatensauce | mediterran. schnell. lecker.

Heute holen wir uns den Sommer noch einmal ganz schnell auf den Tisch!

Das Wetter, die Temperaturen und der Kalender sagen uns zwar, dass der Herbst bereits vor der Türe steht und anklopft … aber ich möchte ihn noch nicht herein bitten, denn im Moment gibt es noch so viel regionales Sommergemüse und frische Kräuter … da können Kürbis & Co. sich doch noch bitte einen Moment gedulden 😉

Die kleinen Frikadellen sind mit Salbei, Rosmarin, Oregano, Thymian und einer Prise Chilli gewürzt, schön kross angebraten und dürfen in einer leckeren Tomatensauce baden. Hmmmm, war das lecker! … und das Allerbeste daran? Die grosse Pfanne stand nach einer guten halben Stunde auf dem Tisch! Also genau das Richtige für ein schnelles Mittag- oder Abendessen 😋

und so hab‘ ich es gemacht:

[ Zutaten für 2-3 Portionen … je nach Hunger … ]

Tomatensauce
2 El Olivenöl
1 rote Zwiebel >  klein gewürfelt
1 El Tomatenmark
500 g passierte Tomaten
100-150 ml Wasser
2-3 frische Lorbeerblätter > eingerissen
5 Wacholderbeeren
4-6 Salbeiblätter
2 rote kleine Chillischoten
1 Zweig Rosmarin
1/2 Zitrone, Saft
Salz / Pfeffer / Zucker Weiterlesen „Frikadellen in Tomatensauce | mediterran. schnell. lecker.“

10x Sommerküche | … da hamma den Salat …

Aber Halloooo! … nun ist der Sommer ja voll am Start! …

Hitze in der Stadt, im Büro, im Zug, im Freibad, am Morgen, am Abend … eigentlich immer und überall … aber ich will mich nicht beschweren! Es ist einfach Sommer und wir machen das Beste draus … nur zum Kochen und Backen fehlt mir im Moment so ein bissle die Lust. Unsere Wohnung ist abends eigentlich verhältnismässig kühl – zumindest zu draussen gesehen – und da haben wir beide keine grosse Lust durch warme Herdplatten oder einen aufgeheizten Backofen Wärme in die Bude zu bringen 😉

… aber es gibt ja genügend andere Möglichkeiten zu schnabulieren … und deshalb habe ich hier mal ein paar Salate, Dips & Co. zusammengestellt, die wir immer wieder gerne essen.

 

 

Der Wassermelonen-Gurken-Salat ist herrlich erfrischend wenn die Melone und Gurke direkt aus dem Kühlschrank kommen! Weiterlesen „10x Sommerküche | … da hamma den Salat …“

Rotes Hähnchencurry | tomate. ingwer. thai-basilikum.

Heute – am 21.06.2017 – ist der kalendarische Sommeranfang! … und die seit Tagen heissen Temperaturen lassen es uns schon länger wissen –  es i s t definitiv Sommer!

Sie erinnern mich schon (fast) ein bissle an Thailand … und da ich schon sooo lange nicht mehr asiatisch gekocht habe und sich das Thai-Basilikum auf unserem Balkon sehr wohlfühlt, gab es am vergangenen Wochenende endlich einmal wieder ein Curry!

Hach, wir lieben Curries! Kochen sie jedoch leider viel zu selten!

Für dieses Curry benötigt ihr frisches (süsses) Thai-Basilikum (gibt es im Asialaden) bitte kein „normales“ verwenden!

Weiterlesen „Rotes Hähnchencurry | tomate. ingwer. thai-basilikum.“

Bruschetta mit Spargel & Tomatentopping

Noch jemand Lust auf Spargel? Ich hätte hier noch eine kleine Rezeptidee …

Bruschetta … geht einfach immer – ob zum Apero, als kleiner Snack oder zum Abendessen … dieses Mal gibt es eine neue Variante mit Spargel und einem kleinem Tomatensalat … die Idee hierfür kam mir am Anfang dieser Woche … wir hatten noch italienische Wurst und Ciabatta vom Wochenende übrig, Tomaten und Basilikum waren im Haus und den Spargel hatte ich einfach „mal so“ gekauft … herausgekommen ist dann ein leichtes Montagabendessen …

… für einen Montagabend nicht schlecht, oder? 😉

Die Spargelsaison geht normalerweise bis zum 24. Juni … also noch zwei Wochen Zeit um die feinen Stangen zu schnabulieren und neue Rezepte auszuprobieren 😉 Weiterlesen „Bruschetta mit Spargel & Tomatentopping“

Spargel-Quiche | … mit Parmaschinken & Kräuterguss

Eigentlich stand an Himmelfahrt unser Spargelduo mit Parmesan & Parmaschinken auf dem Essensplan  …

… aber irgendwie kam dann an diesem Tag sowieso alles anders als geplant … und das war gut so!

Herr B. ist am Morgen spontan mit ein paar Kumpels für einen Tag zu einer Motorradtour aufgebrochen und ich bin zu Hause geblieben, da ich keine Lust zum mitfahren hatte und meine Steuererklärung  machen wollte … Die Betonung liegt auf „wollte“, denn die Steuer ist bis heute nicht gemacht – jedes Jahr das gleiche Spiel 😉 – bei dem Traumwetter hielt es mich einfach nicht in der Bude!  Nein! Ich hab‘ meine Badesachen gepackt und bin ins Freibad geradelt, habe dort die Sonne und Wärme genossen und mich sogar in den 15 Grad kalten Seerhein gewagt – nur ganz kurz, drei Schwimmzüge raus, drei zurück – aber ich war drin 😉!

Als ich da so in der Sonne lag, kam mir die Idee Herrn B. am Abend mit einer Spargel-Quiche zu überraschen – und was soll ich sagen – Überraschung gelungen 😋 und ein neues Spargelrezept kreiert 🤗 Weiterlesen „Spargel-Quiche | … mit Parmaschinken & Kräuterguss“

Porridge oder auch Haferbrei genannt … | multikornflocken.kokos.mandeln.

Heute stell‘ ich mal meinen momentanen „Unter-der-Woche“ Frühstücksfavoriten vor!

Porridge! oder auf deutsch übersetzt – Haferbrei!

?! Ganz ehrlich? Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal davon gehört habe konnte ich mir absolut nicht vorstellen, dass mir das schmecken würde. Haferbrei! … das hörte sich schon so gesund an 😉 … gezwungenermassen habe ich ihn dann doch probiert und zwar als erstes Frühstück nach meiner allerersten Fastenwoche. Was isst man nicht alles, wenn man eine Woche nur Teechen, Säfte und Wasser getrunken hat 😉 … und was soll ich sagen? Es schmeckte mir wirklich und das lag nicht daran, dass ich Hunger hatte! So gut sogar, dass ich mir den Brei nun immer wieder nach einer Fastenwoche als Frühstück zubereite. Mit dem Wort Haferbrei kann ich mich aber bis heute noch nicht anfreunden – ist wohl etwas „psychologisches“ 😂- und deshalb nenn‘ ich es auch Porridge.

Der Unterschied zu einem normalen Müsli besteht darin, dass die Flocken nicht eingeweicht werden sondern in Wasser und/oder Milch so lange gekocht werden bis ein schöner cremiger Brei entsteht. Diesen kann man ganz nach seinen Vorlieben abschmecken und mit vielen frischen Früchten essen. Das Ganze wird dann warm gegessen … ja. das schmeckt 😋 Weiterlesen „Porridge oder auch Haferbrei genannt … | multikornflocken.kokos.mandeln.“

Spargelsuppe mit Lachs

April, April – der macht was er will … Puhhhh, da soll man noch schlau draus werden … einmal 20 °C und Sonnenschein und am nächsten Tag nur noch um die 5 °C und Regen oder alle 5 Minuten ein anderes Wetter! … warm – kalt – nass – trocken …

Vergangenen Sonntag hat sich das Wetter am Bodensee zwar von der allerbesten Seite gezeigt und die Rapsfelder haben mit dem blauen Himmel um die Wette gestrahlt … aber so richtig warm war es noch nicht … und da sich das Wetter nicht für Frühling oder Winter entscheiden kann, gab es bei uns am Wochenende auch ein „Unentschieden“ … grün für den Frühling … warme Suppe gegen die Kälte 😉

Für diese leckere Suppe habe ich bei Herrn B. ein Höchstlob eingeheimst!!! Weiterlesen „Spargelsuppe mit Lachs“

Spargel | … 6x anders …

Jedes Jahr das gleiche Spiel!

Sobald es etwas wärmer wird werde ich ganz hibbelig und und warte sehnlichst darauf, dass die Spargelstände im Stadtgebiet öffnen und es endlich wieder einheimischen Spargel aus dem Badischen zu kaufen gibt!

Spargel gibt es ja mittlerweile immer früher im Jahr in den Geschäften – aber uns schmeckt er vom Spargelstand am allerbesten und es gehört bei uns einfach dazu, uns in die (lange) Schlange einzureihen und den Spargel direkt am Stand zu kaufen! Das ist unser Ritual 🤗

Am Wochenende vor Ostern war es dieses Jahr endlich soweit!!! Die Stände hatten geöffnet – in den Körben lagen grüne und weisse Spargel – und wir haben uns beim Schlangestehen beratschlagt mit welchem Rezept wir die Saison eröffnen …

Weiterlesen „Spargel | … 6x anders …“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑