Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Schlagwort

Backen

Ciabatta-Brötchen | einfach. lecker.

Hmmmmm.
… wir lieben italienische Antipasti & Co.
… dazu gehört natürlich ein schöner Rotwein
… UND Ciabatta

… leider ist das mit einem knusprigen Ciabatta aber immer eine ziemliche Bröselei und aus diesem Grund habe ich einfach Mal Ciabatta-Brötchen gebacken.

Sie sind wirklich einfach und schnell herzustellen und ein kleiner Hingucker wie ich finde!

Herr B. hat auf jeden Fall nicht schlecht gestaunt, als er nach Hause kam und diese leckeren Brötchen auf dem Tisch lagen. Er hatte das schöne Wetter am vergangenen Wochenende ausgenutzt und ist früh am Morgen mit dem Motorrad auf „Shoppingtour“ Richtung Ciavenna in Italien aufgebrochen. Am Abend kam er dann mit zwei Packtaschen voll gefüllt mit leckerer Pasta, Antipasti, Aceto Balsamico, Parmiggiano und vielem mehr zurück.

… und da haben diese Ciabatta-Brötchen bestens dazu gepasst!

Weiterlesen „Ciabatta-Brötchen | einfach. lecker.“

Osterlamm mit „Löckchen“ | süss. hefe. anleitung.

Na, sucht Ihr noch nach einer Backinspiration für Ostern?

Ich hätte da eine Idee!

Wie findet Ihr mein Osterlamm mit „Löckchen“?

Die Beine sind zwar etwas kurz geraten und das Ohr ein bissel klein … aber was soll’s … wir haben ja schliesslich auch nicht alle Modelmaße  😉 gell …

Meine Bürokollegen fanden es auf jeden Fall sooo „herzig“, dass sie es erst gar nicht essen wollten! Ich selbst habe dann den Anfang gemacht und das erste Löckchen schnabuliert – so war der Bann gebrochen und nach und nach gingen die schönen Löckchen flöten.

Da viele bereits ihr  „Lieblings-Hefezopfrezept“  gefunden haben, stelle ich mein verwendetes Rezept ans Ende dieses Beitrags und zeige erst einmal die Anleitung …

Pro Lamm werden 500-550 Hefeteig benötigt:
ca. 100 g für den Kopf, Kopflöckchen, Ohr, Beine, Schwänzchen
400-450 g für die Löckchen Weiterlesen „Osterlamm mit „Löckchen“ | süss. hefe. anleitung.“

Banana Coconut Cookies

Achtung, ich schmeisse eine Runde Cookieeeees!!!

Heute mit Banane & Kokosnuss!!!

Diese leckeren Kekse habe ich neben dem Nusskuchen mit Schokostückchen anlässlich meines Geburtstages mit ins Büro genommen und sie haben wie schon das Bananabread, auch dieses Mal wieder die Kollegen überzeugt, die normalerweise nicht so auf Gebäck mit Bananen stehen. Sie schmecken nur dezent nach Banane und etwas mehr nach Kokosnuss – diese Kombi hat wohl den Ausschlag gegeben, dass die Keksdose schnell geleert war.

Für dieses Rezept habe ich meine Cheesecake crinkle cookies als Basis genommen und etwas abgewandelt – hmmmm, l.e.c.k.e.r &  schön fluffig!

[ Zutaten für ca. 36 Stück ]

300 g Mehl Typ 405

15 g Weinsteinbackpulver

Prise Salz

1/2 Tl Zitronenschalenabrieb (bspw. von Dr. Oetker)

1/2 Tl Ingwer, gemahlen

100 g Butter, zimmerwarm

100 g Vanillezucker, selbstgemacht

1 Pk. Vanillinzucker

2-3 Tropfen Zitronenaroma

2  Eier, zimmerwarme

120 g Bananenmus (1 überreife Banane)

100 g Kokosraspel (50 + 50 g)

50 g Puderzucker

Weiterlesen „Banana Coconut Cookies“

Apfel-Amaretti-Tarte | einfach & lecker

Hmmm.

Ich liebe Äpfel!

Ich liebe Kuchen!

Ich liebe APFELKUCHEN!

Ich finde einfach Apfelkuchen geht immer. Punkt! … und so wird es mal wieder Zeit für ein neues Rezept dafür …

Ich hatte noch ein paar Boskopäpfel auf dem Balkon gelagert und mir ist schon seit längerer Zeit eine Rezeptidee im Kopf herumgeschwirrt, die ich nun endlich mal umgesetzt habe!

Dieser Tarte ist ganz einfach und schnell zubereitet und ist genau so rausgekommen wie ich ihn mir vorgestellt habe!  Sieht er nicht lecker aus?

Hmmmm, was würde ich nun dafür geben um nochmal ein Stückchen davon zu schnabulieren!

Auf einem Boden aus Amaretti, Mehl, Puderzucker, Butter und Ei liegt eine lockere Füllung aus geriebenenen Äpfeln, Mandelblättchen und einem Schuss Amaretto auf und das Ganze wird mit einer dünnen karamellisierten Zuckerschicht gekrönt … muss ich noch mehr sagen?

Nur gut, dass ich das Rezept gleich notiert habe! Weiterlesen „Apfel-Amaretti-Tarte | einfach & lecker“

Baguettes für Ungeduldige | schnell & lecker

Bonjour! Bonjour! Je suis retour … da bin ich wieder … 

Nach einer kleinen Auszeit, die wir unter anderem in Frankreich verbracht haben, bringe ich heute diese oberleckeren Baguettes mit! Sehen sie nicht zum Reinbeissen aus?

Sie sind übrigens bestens für ungeduldige und spontane Leute geeignet! … denn oftmals muss es einfach nur schnell gehen – selbstgemacht und lecker soll es aber trotzdem sein, was da auf den Tisch kommt … Kennt Ihr? Ok, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen!

Alle anderen können sich gerne die Baguettes für Langschläfer anschauen 😉.

Für dieses Rezept benötigt man nicht einmal eine Küchenmaschine oder ein spezielles Baguetteblech! Alles ganz unkompliziert. Versprochen!

Der Teig wird einfach aus Mehl, Hefe, Wasser und Salz in einer grossen Schüssel schnell von Hand gerührt, darf dann anderthalb Stunden ruhen, wird danach geformt und nach einer guten halbe Stunde im Backofen hat man wunderbare knusprige Baguettes vor sich liegen!

Weiterlesen „Baguettes für Ungeduldige | schnell & lecker“

Hefezopf mit Haselnuss-Mandel-Füllung | saftig & lecker

Achtung! Bei diesem leckeren saftigen Nusszopf besteht Suchtgefahr! Er ist mit Haselnüssen und Mandeln gefüllt und schmeckt wie vom Bäcker. Nein, was sag ich denn? Er schmeckt besser! … finden wir …

Gerade habe ich das letzte Stückchen davon zum Frühstück verdrückt und überlege schon, wann ich ihn wieder backen werde. Herr B. und ich lieben ihn! Leider konnte ich noch nie etwas von diesem Zopf mit ins Büro nehmen, da er immer so schnell weg ist … deshalb gibt es im Moment nur uns zwei Testesser 😉.

Ich habe diesen Zopf schon oft gebacken und mich beim letzten Mal zum ersten Mal an die Übernachtgare bei einem süssen Hefeteig getraut und was soll ich sagen, es funktioniert! Diese Variante eignet sich für alle, die gerne voraus planen, Zeit haben oder Hefe einfach nicht so gut vertragen. (Für alle bei denen es schneller gehen muss, hab ich die schnelle Variante und Mengenangaben kursiv unten in Klammern geschrieben.)

Sucht Euch einfach eure Variante aus und legt los – ihr werdet es nicht bereuen!  Vielleicht sieht der erste Versuch nicht so schön aus  und wie man sehen kann habe ich auch ein paar „verzöpfelte“ Exemplare fabriziert … aber geschmeckt haben sie alle!
Weiterlesen „Hefezopf mit Haselnuss-Mandel-Füllung | saftig & lecker“

Stollenkonfekt I schnell. klein. lecker

Brauchst Du noch eine kleine Nascherei für die Adventszeit? Dann hätte ich hier eine Idee …

Diese Stollen im Miniminiformat sind superschnell hergestellt, können sofort verzehrt werden und sind mit einem Haps im Mund verschwunden.

Egal wie man sie nennen mag … Konfekt, Minis, Happen … sie schmecken oberlecker und waren im Büro DER Renner!

In einen richtigen Stollen kommen ja neben Rosinen auch Orangeat und Zitronat rein – drei Zutaten die auf meiner „Lassichweg-mussichersetzen-Liste“ stehen, da ich sie nicht mag.

Für dieses Rezept habe ich die Rosinen durch Cranberries ersetzt, das Zitronat gestrichen und mich zu einer kleinen Menge Orangeat durchgerungen, da ich den typischen Stollengeschmack wollte. Und was soll ich sagen? Mir schmeckt es! Sehr wahrscheinlich aber auch nur, da das Orangeat & die Cranberries in Rum baden dürfen 😉. Wer Orangeat partout nicht mag, kann es durch etwas abgeriebene Orangenschale ersetzen, nimmt dann aber mehr Cranberries.

Hmmmm, ich bin dann mal wieder in meiner Backstube um für Nachschub zu sorgen! Alles in allem benötigt man etwa eine gute Stunde um diese kleine Nascherei herzustellen, genau richtig wenn sich Besuch ankündigt …

Weiterlesen „Stollenkonfekt I schnell. klein. lecker“

geniesserle‘s Brotliebling | kleiner aufwand. grosses brotbackglück.

Dieses einfache Weizenbrot mit Roggenanteil bietet mit minimalem Zubereitungsaufwand einen maximalen Brotbackerfolg!

Das Rezept ist für alle, die (eigentlich) keine Zeit haben … aber doch nicht auf ein frisches selbstgebackenes Brot verzichten möchten. Der Teig wird entweder morgens oder abends zubereitet (das dauert etwa 15 Minuten) und darf danach etwa 12 Stunden im Kühlschrank ein Nickerchen machen, am Abend oder am nächsten Morgen wird er dann geformt und gebacken.

Ich habe dieses Brot in den letzten beiden Wochen 4x gebacken und es ist aktuell unser Lieblingsbrot, deshalb auch der Name „Brotliebling“. Es ist innen schön fluffig und hat aussen eine leichte Kruste …wer weiss, vielleicht wird es ja auch euer neues Lieblingsbrot? Weiterlesen „geniesserle‘s Brotliebling | kleiner aufwand. grosses brotbackglück.“

Cheesecake crinkle cookies | käsekuchen. knitter. kekse.

Cheesecake – Käsekuchen Liebhaber aufgepasst!

Ich schmeiss‘ eine Runde Cheesecake crinkle cookies!

 

Nach einer ungeplanten Bloggerpause melde ich mich heute wieder zurück!

Dieser Sommer war für mich einfach viel zu heiss um zu kochen, backen und bloggen und ich habe meine freie Zeit lieber zum wandern, baden und relaxen genutzt … nun bin ich aber wieder da und bringe diese leckeren Kekse mit!

Ich könnte sie auch Käsekuchenknitterkekse nennen, aber „Cheesecake crinkle cookies“ hört sich doch irgendwie etwas „cooler“ an, gell?!

„Crinkle“ heisst übersetzt knittrig, faltig und beschreibt die spezielle Optik dieser Kekse …
Weiterlesen „Cheesecake crinkle cookies | käsekuchen. knitter. kekse.“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑