Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Schlagwort

Marzipan

Apfelglück | gebacken. herbstlich. golden.

Der Herbst ist da!
und es gibt endlich wieder frische, knackige Äpfel!
In den Apfelplantagen hier am Bodensee hängen die Bäume so voll, dass mancherorts die Zweige abzubrechen drohen!

… endlich gibt es auch wieder unsere absolute Lieblingssorte – den „Pinova“ – er ist schön knackig, leicht säuerlich und nicht zu süss! Vergangenes Wochenende haben wir wieder eine Kiste davon bei unserem Obstbauern geholt! Hmmm einfach lecker in so einen erntefrischen Apfel zu beissen, findet ihr nicht auch?

… es ist aber auch extrem lecker in einen dieser kleinen goldgebackenen Äpfel zu beissen!

noch leicht warm – zu einem Tässchen Tee, Espresso, Kaffee … – ich sag nur: ein Genuss!

… und man tut noch etwas für seine Gesundheit 😉
denn wie sagt ein altes englische Sprichwort so schön?
„An apple a day keeps the doctor away!“
… es wird schliesslich nicht gesagt, welche Apfelsorte man bevorzugt essen sollte …

Weiterlesen „Apfelglück | gebacken. herbstlich. golden.“

gefüllter Hefezopf | backpflaumen. marzipan. mandeln.

 

Irgendwie hatte ich vor ein paar Tagen total Lust auf einen Hefezopf mit Cranberries – Zutaten für das Zopfgrundrezept waren alle im Haus, doch verlief meine Suche nach den Cranberries im Vorratsschrank erfolglos.

Mist. Kennt Ihr das? Man ist total überzeugt davon, dass man das ein oder andere noch zu Hause hat und trotz intensiver Suche ist es nicht so! Echt ärgerlich! Aber hilft ja nichts, sich wegen so etwas so richtig aufzuregen – da gibt es Schlimmeres auf der Welt 😉.

… denn so eine erfolglose Suche in den Vorräten kann auch seine Vorteile haben – man findet beispielsweise die Packung Marzipan, die man schon längst vergessen hatte (… für was hab‘ ich die eigentlich gekauft?) oder eine angefangene Packung Mandelblättchen ( … naja, viel ist das ja nicht mehr … ) und ganz hinten im Schrank versteckt sich noch eine Tüte Backpflaumen (… zum Glück haben Trockenfrüchte eine lange Haltbarkeit) 😉

… und schon hatte ich die Idee, dass ich dieses Mal den Zopf fülle … mit Backpflaumen, Marzipan, Mandeln, einem Schuss Rum, Sahne und etwas Zimt … hmmm, das konnte ich mir sehr gut vorstellen … und wie man sieht, war das nicht die schlechteste Idee.

Weiterlesen „gefüllter Hefezopf | backpflaumen. marzipan. mandeln.“

Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.

… auf unserem Balkon stand schon seit einiger Zeit eine halb volle Kiste mit schrumpeligen Äpfeln herum – zum Wegwerfen waren sie zu schade, zum Essen aber auch nicht mehr prickelnd – und so hatte ich mir vorgenommen mal wieder Apfelmus zu kochen und den Krümelkuchen mit Apfelmus zu backen, den hatte es nämlich schon viel zu lange nicht mehr gegeben.

… während das Apfelmus vor sich hinköchelte und ich auf der Suche nach den Zutaten war, habe ich im Vorratsschrank gemahlene Mandeln entdeckt und beim Öffnen des Kühlschranks ist mir dann noch die angebrochene Packung Marzipan ins Auge gesprungen, die dort auch schon länger darauf wartete verwendet zu werden …

… und so kam es, dass ich das ursprünglich geplante Rezept ein bissle umgebaut habe und ein leckerer, saftiger Kuchen mit einer leichten Mandel-Marzipan-Geschmacksnote und Knusperstreuseln aus dem Backofen kam, der alle Testesser überzeugt hat 😉 … Weiterlesen „Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.“

Stollenkranz | … ganz schön fruchtig …

Stollenkranz mit Aprikosen, Cranberries & Feigen
Hmmmmm, heute gibt es diesen oberleckeren Stollenkranz! Er ist mit Aprikosen, Cranberries und Feigen gefüllt, die sich auf einer Marzipan-Zucker-Zimt-Schicht lümmeln und in einen soften Hefeteig eingewickelt sind.

Hört sich gut an, oder?

Da die klassischen Chrisstollen für meinen Geschmack immer viel zu viel Zitronat, Orangeat & Rooosiiinen enthalten, schaue ich mich gerne hin und wieder nach Alternativen um. Vergangenes Jahr hab ich so den Schnellen Quarkstollen entdeckt und dieses Jahr bin ich beim Durchblättern einer Zeitschrift auf diese Variante hier gestossen. Das Originalrezept hab‘ ich etwas abgewandelt und herausgekommen ist ein echter Hingucker, der nicht nur optisch sondern auch geschmacklich auf der ganzen Linie überzeugt – da waren sich übrigens alle Testesser einig 😉 Weiterlesen „Stollenkranz | … ganz schön fruchtig …“

Haselnuss – Rosenkuchen | … fluffig & saftig …

Rosenkuchen mit Nussfüllung

Eigentlich hatte ich mir vergangene Woche vorgenommen mit der Weihnachtsbäckerei zu beginnen und Plätzle zu backen. Als ich dann jedoch in der Küche stand, die Sonne durchs Fenster schien und draussen schon fast frühlingshafte Temperaturen herrschten, konnte ich mich wirklich nicht dazu aufraffen …

Nach Backen stand mir aber schon der Sinn und so habe ich das Plätzlebacken vertagt und diesen leckeren Hefekuchen mit Haselnussfüllung gebacken.

Der Kuchen ist wunderbar fluffig geworden und die Füllung bestehend aus –  Haselnuss, Marzipan, Ei, Rum und Sahne macht ihn schön saftig! … und mit der Zugabe von etwas Zimt & Piment passt er auch ideal zum Adventskaffeklatsch. Weiterlesen „Haselnuss – Rosenkuchen | … fluffig & saftig …“

Zwetschgen-Schmand-Kuchen | … schön saftig …

image

Sodele, noch kurz vor Zwetschgensaisonende gibt es hier ein neues Kuchenrezept dazu! Hmmmm, dies könnte ein neuer Lieblingskuchen von uns werden. Die Zwetschgen dürfen hier zwischen einem Teig mit geriebenem Marzipan und einem feinen Schmandguss kuscheln und wer möchte gibt vor dem Servieren noch Puderzucker darüber.

Schlagsahne macht sich auch gut dazu!

 

Weiterlesen „Zwetschgen-Schmand-Kuchen | … schön saftig …“

Biberli | … Wer hat’s erfunden? …

… die Schweizer … genauer gesagt die Appenzeller 😀

Wer „Biber(li)“ noch nicht kennt, sollte diese kleine feine Leckerei unbedingt einmal probieren! Sie sind mit Marzipan gefüllt und der Teigmantel hat etwas von Lebkuchen. So klein & fein – mit einem „Happs“ verschwunden …

Diese Spezialität aus dem Appenzeller Land  wird in der Schweiz das ganze Jahr über angeboten – egal ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst! Biberli gehen einfach immer!

 image

Geschmacklich und von der Konsistenz her – der Teig ist etwas fester – kommen diese Biberli den Appenzeller Biber wirklich seeeehr nah  – was mir übrigens auch von meinen Arbeitskollegen in Zürich bestätigt wurde 😀

Weiterlesen „Biberli | … Wer hat’s erfunden? …“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑