Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.

… auf unserem Balkon stand schon seit einiger Zeit eine halb volle Kiste mit schrumpeligen Äpfeln herum – zum Wegwerfen waren sie zu schade, zum Essen aber auch nicht mehr prickelnd – und so hatte ich mir vorgenommen mal wieder Apfelmus zu kochen und den Krümelkuchen mit Apfelmus zu backen, den hatte es nämlich schon viel zu lange nicht mehr gegeben.

… während das Apfelmus vor sich hinköchelte und ich auf der Suche nach den Zutaten war, habe ich im Vorratsschrank gemahlene Mandeln entdeckt und beim Öffnen des Kühlschranks ist mir dann noch die angebrochene Packung Marzipan ins Auge gesprungen, die dort auch schon länger darauf wartete verwendet zu werden …

… und so kam es, dass ich das ursprünglich geplante Rezept ein bissle umgebaut habe und ein leckerer, saftiger Kuchen mit einer leichten Mandel-Marzipan-Geschmacksnote und Knusperstreuseln aus dem Backofen kam, der alle Testesser überzeugt hat 😉 …

 

[ Zutaten für Springform 26 cm ]

Boden/Streusel:

200 g Mandeln, blanchiert & gemahlen
300 g Mehl Typ 405
250 g Butter, weich
100 g Zucker
50 g Puderzucker
20 g Vanillezucker, selbstgemacht
1 Pk. Backpulver
2-3 Tropfen Bittermandelaroma
50 g Marzipanrohmasse, gerieben
1 Ei, Kl. M
Prise Salz

Füllung:
500 g Apfelmus, selbstgemacht 😀

wie das geht, habe ich hier beschrieben – ganz einfach!

[ Zubereitung ]

Backofen auf 170 C Umluft (190 C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Springform gut einfetten – ich lege den Boden immer noch zusätzlich mit Backpapier aus.

Das Mehl, den Puderzucker & das Backpulver in eine große Schüssel sieben, die restlichen Zutaten dazugeben und zu Streuseln verarbeiten.

Etwa 2/3 der Streuselmasse in die Springform geben und zu einem Boden mit ca. 3 cm hohen Rand in die Form hinein drücken.

Das Apfelmus gleichmässig auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel darüber streuen.

Den Kuchen nun 50-60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen – und ein bissle im Auge behalten, damit er nicht zu dunkel wird. Ich habe meinen etwa nach 30 Minuten mit Alufolie abgedeckt … aber da ist ja jeder Ofen anders …
Nach 50 Minuten Backzeit habe ich den Backofen ausgestellt, den Kuchen aber noch abgedeckt für ca. 10 Minuten drin gelassen um sicher zu gehen, dass er auch wirklich durchgebacken ist …

Na, schaut der nicht gut aus?

Dann den Kuchen in der Form auskühlen lassen und vor dem Servieren eventuell noch mit Puderzucker bestreuen. Sahne passt sicherlich auch dazu 😉.

Hmmmm, der Kuchen war so lecker!!! Herr B. hat sich besonders über die vielen knusprigen Streusel gefreut 😉

11 thoughts on “Mandel-Krümelkuchen mit Apfelmus | einfach. lecker.

  1. Sigrid

    Liebe Britta,
    Dein Kuchen sieht zum Anbeißen aus! Ich mag ja alles Streuselige – und Apfelmus liebe ich sowieso. Da freue ich mich bei jedem Bissen drauf. Einfach genial lecker.
    Hab einen schönen 1. Mai,
    liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
    1. geniesserle

      Liebe Sigrid,
      … und der Kuchen ist wirklich schnell gemacht, wenn man Apfelmus vorrätig hat 😉 … ich gehöre übrigens auch zur Streuselfraktion 😋
      Liebe Grüsse aus der Pfalz,
      Britta

      Antworten
  2. Maria potthoff

    Apfelkuchen, die beste Resteverwertung für alte Äpfel und immer wieder lecker 🙂 Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße von der Seiser Alm 🙂

    Antworten
    1. geniesserle

      Hallo Maria,
      *schmunzel* kannst Du Gedanken lesen? so ähnlich sollte der Beitrag ursprünglich beginnen 😉 … Hmmm, so lecker kann Resteverwertung schmecken! … Ich freue mich riesig, dass es mein Rezept bis zur Seiser Alm nach Italien geschafft hat! Im vergangenen Herbst haben wir dort einen traumhaften Wandertag erlebt ☀️😊 … und ich möchte dort unbedingt nochmals hin! Die Gegend hat mir dort sehr gefallen!
      Liebe Grüsse
      Britta

      Antworten
    1. geniesserle

      Ohhhh 🤗 freut mich, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Er schmeckt wirklich lecker und ist total einfach gemacht. Lass‘ ihn Dir schmecken 😋LG Britta

      Antworten

Kommentar verfassen