Heute gibt es mal wieder ein Gericht für die Rubrik „leichte Küche“.

 

… als wir neulich unsere Essen fürs Wochenende geplant haben, hab‘ ich mir ein leichtes Gericht mit Spargel und Fisch gewünscht – am liebsten „low carb“. Schliesslich sollen doch die Sommerhosen nicht zwicken und die Badesaison soll auch demnächst eröffnet werden …

Jedes Jahr das gleiche Spiel – aber so isses eben – und ab und zu mal „ohne Kohlenhydrate“ schadet ja nicht, gell?

Herr B. hat dann meinen Wunsch erfüllt und dieses leckere, leichte Essen mit vielen frischen Kräutern zubereitet! … manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert 😉 … aber ich habe ja kürzlich auch auf seinen Wunsch einen Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit vieeeelen Streuseln gebacken.

Das Gericht war so lecker, dass ich es Euch nicht vorenthalten möchte – selbstverständlich hab ich ganz brav gefragt, ob ich es verbloggen darf

Für den Spargel:
Weissen Spargel schälen und unten die harten Enden abschneiden.
Grünen Spargel putzen und unten den die harten Enden abschneiden.
Beide Spargelsorten in Stücke schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen – erst denn weissen Spargel ca. 4 Minuten anbraten und dann den grünen Spargel dazu geben – mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker würzen.
Zum Schluss bestes Aceto Balsamico darüberträufeln und in der Pfanne schwenken.

Kräutervinaigrette:
Saft einer saftigen Zitrone
1 Tl Dijonsenf
Verrühren und langsam Olivenöl einträufeln lassen und mit einem Schneebesen zu einer Sauce aufschlagen.
Zwiebel fein würfeln.
Kräuter fein hacken (Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum, Schnittlauch)
Alles verrühren.
Mit Salz, Peffer, Chillipulver, Prise Zucker würzen

Fischfilets
Waschen, gut trockentupfen, je nach Grösse dritteln oder halbieren, salzen
Olivenöl in einer Pfanne mäßig erhitzen und die Fischstücke auf der Haut bei geringer Hitze braten, bis der Fisch oben noch leicht glasig ist.
Fisch vor dem Servieren auf einem Küchenkrepp kurz entfetten.

Wir wünschen einen guten Appetit!
… und verraten noch etwas! … die Kräutervinaigrette und der Aceto Balsamico waren sooo lecker, dass wir sie doch noch mit etwas Ciabatta auftunken mussten … aber wirklich nur jeder eine Scheibe 😂

Das Rezept kann wie immer – mit und ohne Bilder – ausgedruckt werden. Einfach unten den Print&PDF Button drücken!