Schlagwort-Archive: Kokos

Banana Coconut Cookies

Achtung, ich schmeisse eine Runde Cookieeeees!!!

Heute mit Banane & Kokosnuss!!!

 

Diese leckeren Kekse habe ich neben dem Nusskuchen mit Schokostückchen anlässlich meines Geburtstages mit ins Büro genommen und sie haben wie schon das Bananabread, auch dieses Mal wieder die Kollegen überzeugt, die normalerweise nicht so auf Gebäck mit Bananen stehen. Sie schmecken nur dezent nach Banane und etwas mehr nach Kokosnuss – diese Kombi hat wohl den Ausschlag gegeben, dass die Keksdose schnell geleert war.

Für dieses Rezept habe ich meine Cheesecake crinkle cookies als Basis genommen und etwas abgewandelt – hmmmm, l.e.c.k.e.r &  schön fluffig!

[ Zutaten für ca. 36 Stück ]

300 g Mehl Typ 405
15 g Weinsteinbackpulver
Prise Salz
1/2 Tl Zitronenschalenabrieb (bspw. von Dr. Oetker)
1/2 Tl Ingwer, gemahlen
100 g Butter, zimmerwarm
100 g Vanillezucker, selbstgemacht
1 Pk. Vanillinzucker
2-3 Tropfen Zitronenaroma
2  Eier, zimmerwarme
120 g Bananenmus (1 überreife Banane)
100 g Kokosraspel (50 + 50 g)
50 g Puderzucker

Weiterlesen

Cheesecake | mit vieeeelen Erdbeeren „drauf“

Jaaaa, endlich ist wieder Erdbeerzeit! 
und ich kann nicht genug von den kleinen roten süssen Früchtchen bekommen! Deshalb gab es am Wochenende auch nochmal einen Kuchen mit vieeelen Erdbeeren oben drauf …

Auf den Boden aus zerkrümelten Löffelbiskuits, Kokosflocken und „guter“ Butter habe ich eine aufgeschlagene Frischkäsecreme gestrichen, die mit etwas Limettensaft und -abrieb verfeinert ist. Hört sich nicht schlecht an, oder?

… und dann noch frische Erdbeeren oben drauf gepackt … hmmmm!

Unsere Nachbarn und Herr B. waren einmal mehr meine Testesser und wir waren uns alle einig:

… l.e.c.k.e.r … und der Kuchen war sofort weg!

Noch ein kleiner Hinweis vorweg, bevor ihr loslegt: Weiterlesen

Porridge oder auch Haferbrei genannt … | multikornflocken.kokos.mandeln.

Heute stell‘ ich mal meinen momentanen „Unter-der-Woche“ Frühstücksfavoriten vor!

Porridge! oder auf deutsch übersetzt – Haferbrei!

?! Ganz ehrlich? Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal davon gehört habe konnte ich mir absolut nicht vorstellen, dass mir das schmecken würde. Haferbrei! … das hörte sich schon so gesund an 😉 … gezwungenermassen habe ich ihn dann doch probiert und zwar als erstes Frühstück nach meiner allerersten Fastenwoche. Was isst man nicht alles, wenn man eine Woche nur Teechen, Säfte und Wasser getrunken hat 😉 … und was soll ich sagen? Es schmeckte mir wirklich und das lag nicht daran, dass ich Hunger hatte! So gut sogar, dass ich mir den Brei nun immer wieder nach einer Fastenwoche als Frühstück zubereite. Mit dem Wort Haferbrei kann ich mich aber bis heute noch nicht anfreunden – ist wohl etwas „psychologisches“ 😂- und deshalb nenn‘ ich es auch Porridge.

Der Unterschied zu einem normalen Müsli besteht darin, dass die Flocken nicht eingeweicht werden sondern in Wasser und/oder Milch so lange gekocht werden bis ein schöner cremiger Brei entsteht. Diesen kann man ganz nach seinen Vorlieben abschmecken und mit vielen frischen Früchten essen. Das Ganze wird dann warm gegessen … ja. das schmeckt 😋 Weiterlesen

Zitronengras – Ingwer – Süppchen

Neulich bin ich abends ziemlich durchgefroren nach Hause gekommen und mir kam spontan der alte Werbeslogan „Etwas Warmes braucht der Mensch“ in den Sinn! Eine Suppe! „Das wär’s jetzt“ dachte ich.

Asiatisch.Scharf.Wärmend. So hab‘ ich sie mir vorgestellt.

Zitronen-Ingwer-Süppchen

In unserem Kühlschrank lagen schon seit geraumer Zeit ein paar Stängel Zitronengras, die schon längst darauf gewartet haben verarbeitet zu werden … dann noch kurz den Vorratschrank gecheckt und meinem Vorhaben stand nichts mehr im Weg.

Inspiriert durch diese Zitronengrassuppe habe ich dann meine eigenes „Süppchen“ gekocht und ich muss sagen, es ist wirklich lecker geworden … wir haben uns ein bisschen auf einen Nachtmarkt in Bangkok versetzt gefühlt – hat nur noch ein kühles Singha gefehlt 😉 Hach, nach Thailand sollten wir auch mal wieder!

Weiterlesen

Lime Coconut Crinkle Cookies

image

… „Crinkle Cookies“ … standen schon seit geraumer Zeit auf meiner „Möchteichauchmalmachen-Liste“ und nun hab‘ ich sie endlich gebacken bekommen 😉

Übersetzt heißt „crinkle“ knittrig, faltig und beschreibt die spezielle Optik dieser Cookies… also eigentlich sind das auf gut deutsch „Limetten Kokos Knitter Kekse“ 😀

Sie werden vor dem Backen in Zucker & Puderzucker gewälzt und gehen während das Backvorgangs so auf, dass die schöne, faltige Optik entsteht … mit dunklem Teig aus Schokolade kommt sie noch besser zur Geltung. Als ich bei Heike vom Blog Genussgold auf Wolke 10 das Schoko Crinkle Rezept gesehen habe und mir meine Leserin Brigitte T. ein Foto ihrer Lemon Crinkles auf FB geschickt hat, war es um mich endgültig geschehen. Ich MUSSTE diese Kekse nun endlich auch einmal backen.

Ich habe mich für eine helle Teigvariante entschieden und bin im Netz über dieses Rezept mit Limette & Kokos gestolpert. Weiterlesen

Kokos – Ingwer Muffins

Kokos – Ingwer – Limetten Liebhaber aufgepasst! Bei diesen leckeren Muffins besteht Suchtgefahr!!!

E.n.d.l.i.c.h! … konnte ich heute mal wieder den Backofen anschmeißen!

… er hat mir gefehlt, der Backofen 😉

… so viele Rezepte im Kopf, aber zu hohe Außentemperaturen haben mich die letzten Tage davon abgehalten

… aber heute war dann alles gut 😀

 

Weiterlesen

Hühner-Curry mit Erdnüssen

Hühner Curry mit Erdnüssen

 

gaeng ped gai sai tua-li-song

… gaeng ped แกงเผ๊ด Red Curry Paste
… gai ไก่ Chicken
… tua li song ถั่วลิสง Peanuts

… Hmmm, in der Küche riecht es nach Garküche und es kommen die Bilder vom letzten Thailandurlaub in den Sinn … Bangkok – Hitze – Nachtmarkt – kühles Singha – Garküche – Gerüchekarussel – Blick in große Woks – Bestellung mit Überraschungen – Sang Som

Weiterlesen