image

Diese Kokosmakronen haben außen eine leichte Kruste – sind innen schön saftig & überhaupt nicht trocken… und wirklich ganz einfach herzustellen!

Bei der Suche nach einem Rezept bin ich bei www.frag-mutti.de auf diese spezielle Zubereitungsart hier gestoßen. Meine Mutter hat früher viel gebacken, aber Kokosmakronen waren leider nie dabei … ansonsten hätte ich natürlich sie gefragt 😀

[ Zutaten ] für ca. 20 Stück

125 g Zucker
125 g Kokosraspeln (75 g + 50 g)
2 Eiweiß (Eier Kl M.)
1-2 Tr Zitronenaroma
Backoblaten – falls man mag … ich hab sie „ohne“ gebacken

[ Zubereitung ] … ungewöhnlich, funktioniert aber!

Den Zucker, 75 g der Kokosraspeln und das Eiweiß (einfach so, nicht steif schlagen!) in einen Kochtopf geben.

Alles gut verrühren und nun bei niedriger Temperatur solange erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat… immer wieder mal umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und erst dann die restlichen 50 g Kokosraspeln unterrühren.

image

Den Backofen auf 150 C (Ober-Unterhitze) vorheizen … bei Umluft müssten das 130 C sein …

Backblech mit Backpapier auslegen (evtl. Backoblaten darauf verteilen) und mit 2 Teelöffeln Häufchen auf das Blech (Oblaten) setzen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldgelb backen… Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Hmmmm, lecker!!! Ich könnt‘ mich jedes Jahr reinlegen!

image