Suche

geniesserle

daheim & unterwegs

Sylt … still walking …

Heute ist Mittwoch und die erste Hälfte der Fastenwoche ist geschafft! Mittwoch heisst hier im Fastenhaus alle Teilnehmer haben einen „freien Tag“ und können diesen nach Lust, Energie und Laune gestalten. Einige nutzen ihn um Westerland zu erkunden und zu shoppen, andere ziehen sich zurück und lesen einfach ein gutes Buch in einem der Strandkörbe im Garten oder lassen sich bei einer Wellnessbehandlung verwöhnen … und … und …


Mir geht es sehr gut und ich verabrede mich mit zwei Teilnehmerinnen für den Nachmittag – wir wollen nach Wenningstedt radeln um dort einen kleinen Flohmarkt zu besuchen …

Vormittags steht für mich Westerland auf dem Programm – soweit der Plan – bis ich ich mir mein Leihfahrrad schnappe und losfahre … „MENSCH! ich will doch auch mal die Sansibar anschauen um mitschwätzen zu können“ schiesst es mir plötzlich durch den Kopf! … und mein Fahrrad biegt wie ferngesteuert Richtung Rantum ab … Westerland lasse ich im wahrsten Sinne des Wortes hinter mir „Läuft mir ja nicht weg“ denke ich – aber ob ich noch Zeit und Energie für die Sansibar finde? … Weiterlesen „Sylt … still walking …“

Käsekuchen mit Buttermilch | immer wieder himmlisch

Dieser Käsekuchen gehört mittlerweile zu den Lieblingskuchen meiner Familie und meine Mutter lässt sich nach wie vor zu Höchstloben hinreissen 😉 „Mhhmmm, der ist wieder so schön fluffig Britta – und schmeckt einfach wunderbar“. Normalerweise backe ich ihn immer zu Geburtstagen und dann wird er mit feinen Mokkabohnen dekoriert. Diesen hier habe ich vorletzte Woche speziell für meinen Vater gebacken, um seine Rückkehr aus dem Krankenhaus zu feiern und ihm eine kleine Freude zu machen … er war wie immer „himmlisch lecker“ und mein Väterchen hat sich sehr gefreut.

[ Zutaten für Springform 26 cm ]

250 g weiche Butter (100 + 150 g)
225 g Zucker (45 + 180 g)
180 g Mehl Typ 405
6 g Backpulver (1 TL)
3 Eier, Kl. M (1 + 2 Eier)
1 Pk. Vanillinzucker
500 g Magerquark
1 Pk. Vanille-Puddingpulver
500 ml Buttermilch
Abrieb einer unbehandelten Zitrone oder ein Pk. Dr. Oetker Zitronenschale

Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form

Achtung, der Kuchen wird in den KALTEN Backofen gestellt! Nicht vorheizen!!

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Backzeit ca. 80 Minuten + Auskühlzeit ca. 2 Stunden Weiterlesen „Käsekuchen mit Buttermilch | immer wieder himmlisch“

Schollenfilet auf Blattspinat – überbacken – #gemueseexpedition

Heute geht es Schicht für Schicht zum kulinarischen Genuss!

Die Schollenfilets werden auf Blattspinat gebettet und dürfen unter einer leckeren Béchamel-Limetten-Sauce zusammen kuscheln. Getoppt wird das Ganze noch mit Feta & Parmesan.

Kennt ihr eigentlich schon die neue Aktion „Die Gemüse-Expedition“ von tastesheriff, die seit Januar am Start ist? Nein?! Dann müsst ihr unbedingt mal bei Clara vorbeischauen! Bei der Gemüse-Expedition werden jeden Monat Rezepte zu einer saisonalen Gemüsesorte gesammelt!

… Januar | Chicorée … Februar |  Wirsing … MärzSpinat

Ich vermisse zwar die #ichbacksmir-Aktion sehr, doch die neue Aktion mit dem Gemüse gefällt mit auch sehr gut 😉 und aus diesem Grund nehme ich heute gerne mit diesem Rezept daran teil!

Weiterlesen „Schollenfilet auf Blattspinat – überbacken – #gemueseexpedition“

Bärlauch. Frühling. | 4 Rezeptideen

Jaaaa – endlich! Der Frühling ist hier am Bodensee angekommen!

… die Schneeglöckchen waren die ersten Frühlingsboten hinterm Haus, gefolgt von jeder Menge Krokussen, die sich über die ganze Wiese verteilen … und gestern kam noch Bärlauch dazu!

Ich liebe ja alle Jahreszeiten – aber der Frühling ist mein Favorit – wenn alles wieder anfängt zu blühen und die Natur in ihrer Farbenvielfalt zu explodieren scheint! Hach, da lacht die Sonne und mein Herz geht auf! … da ist er dann wieder da, der Drang nach draussen … Zum Glück sieht das unser Nachbar genauso und so haben wir uns am Freitagnachmittag zu einem spontanen Käffchen im Garten getroffen und jeden Sonnenstrahl genossen.

Weiterlesen „Bärlauch. Frühling. | 4 Rezeptideen“

geniesserle’s Topfbrot | weizen. roggen. sauerteig

Juhuuuu, mein Wunsch wurde erfüllt!!! Seit Weihnachten bin ich stolze Besitzerin eines (grossen) gusseisernen Topfes!!! … und ich bin richtig glücklich mit ihm 😍! Vielen Dank mein lieber Herr B. 😘

Meine ersten Backversuche mit „Brot backen im Topf“ habe ich mit einer Jenaer Glasschüssel und meinem Bauernbrot gemacht … später habe ich dann von unseren Nachbarn ihren gusseisernen Topf mit Glasdeckel ausleihen dürfen und das Dinkel-Roggenbrot mit Sesam & Goldleinsamen gebacken. Ich war sooo begeistert von dem Topf und dem Backergebnis, dass ich immer wieder betont habe, w i e toll doch die Brote im Topf werden 😉 … Herr B. hat den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden und mir einen richtig tollen, grossen gusseisernen Bräter  (28 cm) geschenkt!

Weiterlesen „geniesserle’s Topfbrot | weizen. roggen. sauerteig“

Sauce Bolognese alla geniesserle

Heute melde ich mich mit einem grossen Topf „Sauce Bolognese alla geniesserle“ zurück.

… die vergangenen Tage musste ich mich nämlich voll und ganz auf die Konstanzer Fasnet konzentrieren – übrigens wie jedes Jahr 😉 – und ich meine hier nicht die Fasnet, die einige von euch evtentuell aus dem Fernsehen kennen … ne, mit der Bühnenfasnet hab‘ ich nicht viel am Hut … ich war „uff de Gass“ und habe gefeiert & geschnurrt und mit vielen anderen Mäschgerlen eine tolle, friedvolle Fasnet gefeiert! … der liebe Petrus hat dieses Jahr auch seinen Teil dazu beigetragen und uns frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein an den Bodensee geschickt! Sooo schee war’s scho lang nimmer! 

Sauce Bolognese alla geniesserle

… diese Bolognese hab ich schon vor der Fasnet gekocht und portionsweise eingefroren, denn auch Mäschgerle brauchen mal etwas Warmes im Bauch 😉

Weiterlesen „Sauce Bolognese alla geniesserle“

Fluffiger Hefezopf mit Cranberries

Hmmmm, heute gibt es einen grooooossen Hefezopf mit Cranberries … denn Rosinen mag ich nicht 😒 Ich esse sie zwar, aber wenn es irgendwie geht „pule“ oder „fische“ ich sie überall heraus 😉 sei es im Hefezopf, Kuchen, Müsli oder Essen …

Früher gab es bei uns die Hefezöpfe nur mit Rosinen und als Herr B. vor einiger Zeit zum ersten Mal einen kleinen Zopf mit Cranberries vom Bäcker mit nach Hause gebracht hat war ich total überrascht und glücklich 😋, denn Cranberries mag ich wirklich! … da war dann auch schon klar, dass ich so einen Hefezopf auch mal selbst backen möchte!

Hefezopf mit Cranberries

Kürzlich war es dann soweit!

Weiterlesen „Fluffiger Hefezopf mit Cranberries“

Fisch mit Pesto auf Gemüsereis | … „leicht“ & lecker …

Heute gibt es etwas aus der „leichten“ Küche. Am Wochenende war uns – oder besser gesagt mir 😉 – mal wieder nach Fisch und viel Gemüse – am besten schön bunt & knackig!

Fisch mit Pesto auf Gemüsereis

In den letzten Wochen haben wir die deftige Winterküche mit Rotkraut, Sauerkraut, Spätzle, Semmelknödeln, Braten, Rouladen etc. genossen und nun verspüre ich doch so langsam aber sicher ein bissle „Sehnsucht“ nach den leichteren Frühlingsgerichten … mit Bärlauch, Spargel und Co.!!! … auch wenn ich mich da sicher noch etwas gedulden muss, ich freu‘ mich schon darauf!

Wir hatten noch Pilze, Karotten und Knackerbsen im Gemüsevorrat und in den Tiefen unseres Kühlschranks habe ich auch noch ein kleines Glas selbstgemachtes Pesto entdeckt, dass sich dort seit dem letzten Spätsommer versteckt hatte. … und es war noch gut!! Juhu !! Weiterlesen „Fisch mit Pesto auf Gemüsereis | … „leicht“ & lecker …“

✐ Backt der Backofen gleichmässig? ✐

gut. zu. wissen.

Habt ihr hin und wieder auch das Gefühl, dass euer Backofen nicht gleichmässig backt?

Mir ging es kürzlich mal wieder so … und wie es der Zufall so wollte, bin ich beim Durchblättern einer Zeitschrift über diesen Tipp gestolpert, den ich unbedingt weitergeben möchte.

Für einige von euch ist er sicherlich nicht neu – aber ich bin mir sicher, dass es noch weitere „Unwissende“ wie mich gibt 😉

img_3530

… und so funktioniert es …

Legt ein Backblech mit Backpapier aus, verteilt darauf – je nach Grösse des Backblechs – 9 bis 12 Toastbrotscheiben gleichmässig und backt diese bei 200 C (Ober-/Unterhitze) ca. 5 Minuten. (Ich habe hierzu das Blech ins untere Drittel des Ofens eingeschoben, da ich hier 90 % meiner Gebäcke backe).

Sollten nach der Backzeit ein paar Scheiben dunkler wie die anderen sein, so verraten diese die „Hotspots“ im Backofen. Weiterlesen „✐ Backt der Backofen gleichmässig? ✐“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑