Heute gibt es etwas gesundes … aber nur ein bissle! … denn die Schokolade darf nicht fehlen! … wir wollen es ja nicht übertreiben, gell?!

Für diese kleinen Müsli Happen kann man verschiedene Nüsse, Trockenfrüchte und Flocken nehmen. Ich habe hier Haselnüsse, Mandeln, Softaprikosen und Dinkelflocken verwendet, da diese Zutaten gerade vorrätig waren. Mit zarten Haferflocken, Cranberries und Pekannüssen schmecken sie auch sehr gut und den Vanillezucker kann man bspw. mit braunem Zucker ersetzen. Die Grundzutaten sind  immer die Banane und die Butter – beim Rest ist man eigentlich frei – das Mischungsverhältnis sollte nur stimmen.

Die Schokolade kann natürlich weggelassen werden. Mit der Betonung auf k a n n aber sind wir mal ehrlich – wer will das schon wirklich?!?

Von der Konsistenz her sind diese kleinen Müsli Bissen innen weich und aussen leicht knusprig.

Am besten schmecken sie frisch gebacken – aber zu lange müssen wir sie sowieso nicht aufbewahren, denn mit einem Haps sind sie weg 😋

 

[ Zutaten für 15 Stück ]

1 reife Banane (ca. 100 g)
30 g Softaprikosen
20 g Butter, weich
30 g Vanillezucker, selbstgemacht
20 g Haselnüsse, ganz
20 g Mandeln, ganz
80 g Dinkelflocken, zart
1 Tl Honig
Prise Zimt

Ausserdem:
15 runde Backoblaten (5 cm)
50 g Zartbitter-Kuvertüre

 

[ Zubereitung ]

Nüsse grob hacken – ich habe hierzu den Blitzhacker verwendet – mehr Geschmack geben sie ab, wenn man sie zuvor in einer Pfanne ohne Fett anröstet …

Softaprikosen in kleine Stücke schneiden …

Banane schälen, in einer grösseren Schüssel mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken …

Alle oben genannten Zutaten (Aprikosen – Zimt) zum Bananenmus geben und mit dem Knethacken des Handrührgeräts gut vermischen.

Backofen auf 160 C Umluft vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Nun mit einem Teelöffel jeweils ca. 20 g der Müslimasse auf je eine Backoblate geben – etwas andrücken – und auf das vorbereitete Backblech setzen.

Im Backofen ca. 13-15 Minuten backen, bis die Müsli Bites leicht gebräunt sind.

Aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kuvertüre in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen und mit einem Teelöffel über die Bites verteilen.

Sie halten sich gekühlt ca. 2-3 Tage.

Lust auf mehr? Dann hätte ich hier noch leckere Energiebällchen, fruchtige Energietaler, kleine Kraftpakete und Powerriegel Cranberry & Chocolate!