image
Nektarinenlimes

Ich liebe Nektarinen !!!

… und in einem Einkaufswahn habe ich gleich 3 Kilo gekauft … Maß halten ist eben nicht so meins … 😀
ein gutes Kilo habe ich zu Marmelade verarbeitet (seeehr lecker übrigens)
das 2. Kilo habe ich so verdrückt und
das 3. Kilo hat in unserem Keller vor sich hingeschlummert …
Eigentlich wollte ich damit einen Kuchen belegen, aber die Nektarinen waren so „gut“ nachgereift, so dass ich sie hierfür nicht mehr verwenden konnte.

Aber „Frau“ ist ja erfinderisch und hat sofort an den süffigen Erdbeerlimes gedacht 😉 … und schon bin ich in der Küche gestanden und habe diesen süffigen Nektarinenlimes zusammengewurschtelt 🙂

Reicht für ca. 3/4 l

Ich habe

Ca. 500 g vollreife Nektarinen – benötigt wird 400 g Nektarinenfleisch ohne Haut!
150 g Zucker
100 ml Wasser
100 ml Limettensaft
150 ml Wodka

verwendet …

Vorgehensweise wie beim Erdbeerlimes:

Den Zucker im Wasser verrühren und einmal kurz aufkochen lassen, dann zum Abkühlen auf die Seite stellen.

Von den Nektarinen die Haut abziehen, das geht bei den wirklich reifen Früchten sehr gut. 400 g reines Fruchtfleisch ohne Haut abwiegen und pürieren. Wenn das Zuckerwasser abgekühlt ist, mit dem Limettensaft**, dem Nektarinenpüree und dem Wodka vermischen und in saubere Flaschen abfüllen.

Hmmmm. Fertig. Und lecker. Und süffig. Und ganz schnell weg!

** den Limettensaft habe ich noch durch ein feines Sieb gegossen …

Haltbarkeit:
… im Kühlschrank hält er sich eine gute Woche …
Oder man kann ihn auch einfrieren, in diesem Fall darf die Flasche aber nicht ganz gefüllt werden.

Eins ist sicher – den mach‘ ich nächstes Jahr auch wieder!