Wer ein leckeres erfrischendes Dessert sucht oder eine kleine Verführung zum Nachmittagskaffee, der ist hier genau richtig!

Diese kleinen Happen schmecken leicht gekühlt am besten und passen wunderbar zu einem schönen Sommertag 😀

image

Die Mädels im Büro haben schon nach dem Rezept gefragt und DAS ist eigentlich immer die beste Geschmacksbestätigung!

Ein wirklich einfaches Rezept … es muss ja nicht immer Schokolade sein 🙂

image

Zutaten für eine eckige Backform (20×20 cm) – ca. 24 Stücke

Teig:
180 g Mehl Type 405
65 g Zucker
1 Prise Salz
150 g weiche Butter

Creme:
55 g Mehl
260 g Zucker
5 Eier (Größe M)
1 Pk Dr Oetker Zitronenschale oder 2 El abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
180 ml frisch gepresster Zitronensaft

 Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereitung
eckige Backform gut ausfetten oder – so habe ich es gemacht – mit Backpapier auslegen, so dass das Papier seitlich etwas über dem Rand steht und man die Teigplatte nach dem Backen bequem aus der eckigen Form heben und schneiden kann. (Bei einer runden Springform, sollte ausfetten reichen).

[ Zubereitung Teig ]

Backofen auf 180 C / 160 C Umluft vorheizen.

Mehl mit Zucker, Prise Salz und Butter zu einem Teig verkneten. (Im Rezept steht „bröseliger Teig“, also ich konnte meinen zu einer Kugel formen …) Diesen in die vorbereitete Backform (20 x 20 cm) drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten vorbacken, so dass der Teig leicht gebräunt ist.

[ Creme ]
In einer größeren Schüssel das Mehl mit dem Zucker mischen. Die Eier nach und nach zugeben und so lange mit dem Schneebesen des Handrührgeräts rühren, bis eine helle, cremige Masse entstanden ist – bei mir war diese Masse eher flüssig, als cremig! Anschließend Zitronenschale und -saft zugeben. Die Flüssigkeit langsam auf den vorgebackenen Boden schütten, vorsichtig in den Backofen schieben** und nochmals ca. 25 Minuten backen, bis die Creme fest ist.

** mittlere Schiene oder 2. unterste? … das war die Frage, da hierzu im Rezept leider nichts steht. Die ersten 10 Minuten habe ich auf mittlerer Schiene gebacken, dann hatte ich Bedenken, dass die Creme verbrennt und hab die letzten 15 Minuten auf die 2. unterste gewechselt und Alufolie darüber gelegt…
Nächstes Mal werde ich jedoch gleich auf der 2. untersten Schiene beginnen.

image

Nach dem Backen, die Backofentüre öffnen und den Kuchen noch ca. 10 Minuten im Ofen  lassen, danach rausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Zum Servieren in kleine Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

image

Das Rezept habe ich in dem Buch Zauberhafte Backideen entdeckt.