… Schmeckt selbstgemacht am allerbesten …

Cacik wird als Vorspeise oder Beilage zu Fleisch & Gemüse gereicht.
Wir haben es mit Fladenbrot gegessen.

für 2-4 Personen:
– 200-300 gr. Naturjoghurt (3,5% oder mehr Fettgehalt)
– 1/2 Salatgurke
– 1 Knoblauchzehe
– „Schuss“ Milch
– Dill, frisch oder getrocknet
– Minze, frisch oder getrocknet
– Salz
– Pfeffer, frisch gemahlen
– Chilliflocken
– Olivenöl

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten + „durchziehen“

Tipp:
„durchgezogen“ schmeckt’s noch besser

1. Gurke schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden bzw. im Blitzhacker zerkleinern.

Über die zerkleinerte Gurke etwas Salz streuen und einen Moment zur Seite stellen.

2. Dill & Minze fein hacken

3. Knofi in kleine Stücke schneiden

4. in einer Schale den Joghurt & die Milch mit einem Schneebesen verrühren, sollte nicht zu flüssig sein, da mit der Gurke auch noch Flüssigkeit dazukommen wird.

5. aus der Gurke die Flüssigkeit rausdrücken und in die Schale mit dem Joghurt geben.

6. Knofi, Dill & Minze beimischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

7. Mit Dill, Chilliflocken und etwas Olivenöl verzieren.

Rezeptquelle:
kochdichtürkisch.de