Schlagwort-Archive: Aufstrich

Cremiger Avocado-Bärlauch Aufstrich I einfach. frühlingshaft.

Juhu, es ist wieder Bärlauchzeit!

… da diese Zeit immer sehr kurz ist, gibt es heute auch ein ganz schnelles Rezept dafür! Ohne viel SchiSchi – ganz nach dem Motto „schnell, einfach, lecker“

Wir haben seit ein paar Jahren das Glück, dass wir direkt hinterm Haus eine kleine aber feine „Bärlauchquelle“ haben …

… und so immer wieder spontan neue Rezepte ausprobieren können … wie beispielsweise mein Radiesle-Bärlauch Obazda und die Maultaschen mit Bärlauchfüllung.

Dieser Aufstrich kann auch sehr gut als Dip für Gemüsesticks oder Cracker verwendet werden – ganz wie es Euch gefällt.

Drucken

Cremiger Avocado-Bärlauch Aufstrich I schnell. einfach. lecker.

Dieser leckere cremige Avocado-Bärlauch Aufstrich ist schnell zubereitet und eignet sich wunderbar als Brotaufstrich oder auch als Dip. Der Bärlauch sollte frisch gepflückt und gut geputzt werden!
Gericht Aufstrich
Keyword Aufstrich, Avocado, Bärlauch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1

Equipment

  • Stabmixer

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 6-8 Blätter Bärlauch putzen und in Streifen schneiden
  • 1-2 El Olivenöl
  • 1/2 kleine rote Zwiebel fein würfeln

Zum Abschmecken

  • 1/2 Saft Limette
  • Salz I frisch gemahlener Pfeffer I Prise Zucker

Anleitungen

  • Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einemLöffel aus der Schale lösen und in das Gefäss für den Stabmixer geben. 1-2 EL Olivenöl hinzufügen und einmal durchmixen, so das eine Creme entsteht.
  • Die Zwiebelwürfel und Bärlauchstreifen untermengen.
  • Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer & Prise Zucker abschmecken.
  • Bis zum Verzehr kühl stellen.

Notizen

Viel Spass beim Ausprobieren!
Ich denke, dass der Aufstrich im Kühlschrank so 2-3 Tage hält, kann es aber nicht genau sagen, da er bei uns gleich weg war …

Apfel – Obazda | schnell. anders. lecker.

img_2597

 

Egal wie man ihn nennt … Obazda, Obatzter, Obatztda, Gerupfter, Angemachter oder auch „Gmanschter“ in der Schweiz … allen ist gemein, dass in der Mischung Käse enthalten ist.

Wipikedia weiss:

Der ursprüngliche Obatzte war eine Verwertung von alten Käseresten, insbesondere von Camembert und anderen Weichkäsen. Um ihn wieder schmackhaft zu machen, wurde der reife bis überreife Käse mit Butter vermischt und Gewürz zugegeben, hauptsächlich Paprika sowie häufig noch Kümmel oder Zwiebel. Aus dieser traditionellen Variante hat sich eine Vielfalt von Rezepten entwickelt.

… und nun gibt es mit diesem Rezept meine eigene Variante mit Äpfeln … übrigens kann ich sie mir auch gut mit Birnen vorstellen …

Weiterlesen

Thunfischcreme

Hurra! Der Sommer ist endlich angekommen!

In den nächsten Tagen soll es bis zu 30 C geben! Wir werden dann abends wieder in den See jucken (… ja so heißt das bei uns im Badischen 🙂 ), uns dort eine Abkühlung holen und die langen Sommerabende so lange wie möglich draußen genießen!
Da ich keine große Lust habe an den schönsten Tagen im Jahr lange in der Küche zu stehen, hab ich hier einen Aufstrich der schnell zubereitet ist und lecker auf einem Toastbrot schmeckt oder sich aber auch perfekt als Dip zu Rohkost, Grissini, Blätterteigstangen etc. eignet! Ideal für ein Picknick am See, im Park, im Grünen etc.

Weiterlesen