Signore e signori … heute gibt es Cantuccini! das reimt sich sogar 😉

Die klassischen Cantuccini kennt ihr, oder? … die mit Mandeln … die man so in den Espresso tunken kann! Aber habt Ihr auch schon einmal eine herzhafte Variante probiert?

… in dieser hier stecken neben geriebenem Parmesan, gerösteten & gesalzenen Pistazien auch noch frisch gehackter Rosmarin, Thymian und etwas Chili drin … und ich sag Euch „einfach lecker“!

Sie lassen sich wunderbar zu einem Glas Wein, Prosecco oder auch Bierchen schnabulieren und eignen sich sehr gut als kleines Geschenk aus der Küche und Mitbringsel zur nächsten Einladung.

[ Zutaten für ca. 25 Stück ]

130 g Mehl Typ 405
1/2 Tl Weinsteinbackpulver
1/2 Tl Salz
30 g Rohrzucker
50 g Parmesan, fein gerieben
1 Ei (Kl. M)
50 ml Wasser
1-2 El Rosmarin, fein gehackt
1-2 El Thymianblättchen, abgezupft & fein gehackt
etwas gemahlene Chiliflocken
100 g geröstete & gesalzene Pistazien, geschält gewogen

[ Zubereitung ]

Backofen auf 180 C Umluft (200 C Ober/-Unterhitze) vorheizen.

Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und geriebenen Parmesan in einer grossen Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei mit 50 ml Wasser verquirlen und in die Mulde giessen. Die gehackten Kräuter und Chiliflocken dazugeben und erst einmal alles mit einem grossen Löffel vermengen. Pistazien zum Teig geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte am Ende die Konsistenz haben, dass er sich auf etwas Mehl zu einer langen Rolle formen lässt … ist er zu klebrig, einfach noch etwas Mehl untermengen.

Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf etwas Mehl zu einer langen Rolle formen (ca. 6 cm Durchmesser) und diagonal auf das vorbereitete Backblech legen, etwas platt drücken und im vorgeheizten Backofen +/-25 Min goldbraun backen.

Auf einem Kuchengitter ca. 15 Minuten auskühlen lassen – dann schräg in 1,5 cm breite Scheiben schneiden – bei 180 C Umluft weitere +/- 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind, evtl. zwischendrin mal umdrehen.

Auf dem Backblech auskühlen lassen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Das Rezept kann wie immer – mit und ohne Bilder – ausgedruckt werden. Einfach unten den Print&PDF Button drücken!