gut. zu. wissen.

Wer kennt dieses Problem nicht? Die Butter aus dem Kühlschrank ist oftmals hart und lässt sich nicht gut aufs Brot streichen oder man möchte spontan etwas backen und hat weder Zeit noch Lust lange zu warten bis sie weich geworden ist … und eine Mikrowelle gibt es nicht …

Also was tun?! Alles was man benötigt ist ein Glas/Glasschüssel, einen Teller und heisses Wasser! Is ok, oder? 

Diesen Tipp habe ich kürzlich im Internet gefunden, nachdem ich abends spontan noch einen Kuchen backen wollte und hierfür „zimmerwarme“ Butter benötigt habe … er ist so einfach und genial, dass ich ihn hier teilen muss …:

Je nach Buttermenge ein grosses Trinkglas oder eine Glasschüssel mit heissem Wasser füllen (ich habe hierfür das Wasser im Wasserkocher erhitzt) und einige Minuten stehen lassen. Dabei erhitzt sich das Glas so stark, so dass es gleich als „Wärmeglocke“ dient.

Das Wasser dann ausschütten – Achtung, das Glas ist wirklich heiss! – und über den Teller mit der Butter stülpen.

Einige Minuten stehen lassen und schon hat man schöne weiche Butter 🤗

Ich habe den Vorgang bei meiner Buttermenge (200 g) nochmals wiederholt, da die Butterstücke die unten lagen noch nicht ganz weich waren … Aber alles in allem finde ich den Tipp so gut, so dass ich mich am Frühstückstisch sicherlich nicht mehr über die harte Butter ärgern werde 😉 !

 

Hast Du diesen Trick schon gekannt? Wie bekommst Du die Butter schnell weich? Ich bin offen für jeden Tipp! …