Lust auf etwas Neues?

… eine Mischung aus Johannisbeergelee und frisch geriebenem Ingwer lümmelt sich hier unter leckeren Butterstreuseln auf goldbraun gebackenem Teig … und das schmeckt soooo lecker, sag ich Euch! Der Ingwer gibt hier noch den letzten Pfiff!

Dieses Rezept hat einige Jährchen in meiner Rezeptesammlung geschlummert und nun hab ich es aus seinem Dornröschenschlaf wach geküsst!

[ Zutaten für Springform 26 cm oder Form 23×23 cm ]

Teig
190 g Butter, weich
120 g Vanillezucker selbstgemacht oder normaler Zucker
1 Eigelb (Kl. M)
240 g Mehl Typ 405
1/2 Tl Salz

Belag
300 g Johannisbeergelee
2 Tl Ingwer, frisch gerieben

Streusel
50-60 g Butter, geschmolzen
60 g brauner Rohrzucker
90 g Mehl Typ 405
Prise Salz

[ Zubereitung ]

Backofen auf 175 C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Butter und Vanillezucker ca. 3 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren, dann das Eigelb dazu geben und unterrühren. Mehl und Salz untermischen bis sich alles gerade so verbindet.

Den Teig nun gleichmässig in die vorbereitete Backform drücken und ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Johannisbeergelee mit dem frisch geriebenen Ingwer verrühren.

Für die Streusel die Butter in einem Topf schmelzen lassen und dann mit Mehl, braunem Rohrzucker und Prise Salz zu Streuseln verarbeiten.

Die Geleemischung gleichmässig auf dem ausgekühlten Teig verteilen und die Streusel darüber streuen.

Erneut ca. 20 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann nach Lust und Laune in Stücke schneiden.

Rezeptidee: SWEET PAUL | Winter 2014

Das Rezept kann wie immer – mit und ohne Bilder – ausgedruckt werden. Einfach unten den Print&PDF Button drücken!