Noch jemand Lust auf Spargel? Ich hätte hier noch eine kleine Rezeptidee …

Bruschetta … geht einfach immer – ob zum Apero, als kleiner Snack oder zum Abendessen … dieses Mal gibt es eine neue Variante mit Spargel und einem kleinem Tomatensalat … die Idee hierfür kam mir am Anfang dieser Woche … wir hatten noch italienische Wurst und Ciabatta vom Wochenende übrig, Tomaten und Basilikum waren im Haus und den Spargel hatte ich einfach „mal so“ gekauft … herausgekommen ist dann ein leichtes Montagabendessen …

… für einen Montagabend nicht schlecht, oder? 😉

Die Spargelsaison geht normalerweise bis zum 24. Juni … also noch zwei Wochen Zeit um die feinen Stangen zu schnabulieren und neue Rezepte auszuprobieren 😉

[ meine Zutaten ]

italienisches Weißbrot, Bauernbrot oder Ciabatta
weisser Spargel
Tomaten
Zwiebel
Basilikum
weisser Balsamico
Olivenöl
Fleur de Sel
Pfeffer, frisch gemahlen

für 4 Bruschetta

300 g weisser Spargel (ca. 8-10 Stangen)
>> schälen, harte Enden abschneiden und halbieren. In einem breiten Topf Wasser mit Prise Salz & Zucker zum kochen bringen und den Sparge darin ca. 10 Minuten kochen bis er weich ist, aber noch leichten Biss hat. Den Spargel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.

2 Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
1/4 Zwiebel fein würfeln.
Basilikumblätter in feine Streifen schneiden.
Alles mit Olivenöl, weissem Balsamico, Salz, Prise Zucker & frisch gemahlenem Pfeffer mischen und abschmecken.

4 fingerdicke Scheiben Brot im Backofen oder im Toaster rösten,
auf das warme Brot gutes“ Olivenöl träufeln & etwas Fleur de Sel darüber streuen, je Brotscheibe mit 4-5 Spargelabschnitten belegen und Tomatentopping darüber verteilen.

Noch warm servieren.

Falls ihr noch Lust auf mehr habt …  hab‘ hier noch ein paar Ideen für Bruschetta:

… sommerlich mit Erdbeeren

… klassisch mit Tomaten & Basilikum

… einfach mit Olivenöl, Knoblauch & Fleur de Sel

… oder mit Rosmarin, Olivenöl & Fleur de Sel