… auch wenn ich mich wiederhole – ich liebe diese kleinen roten süssen Früchtchen!

Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue darauf, wenn die Saison der einheimischen Erdbeeren beginnt, die Erdbeerstände an der Strasse öffnen und die Felder wieder für Selbstpflücker geöffnet werden … gegen Bezahlung natürlich, gell 😉

Selbstgepflückt schmecken sie mir persönlich am allerbesten!

Bei den selbstgepflückten Erdbeeren weiss ich einfach welche Qualität im Korb liegt – auch ganz unten drin – sie werden gleich frisch zu Hause verarbeitet und auf dem Feld wandert natürlich auch die ein oder andere direkt in meinen Mund, man muss ja schliesslich auch probieren, ob sie w i r k l i c h lecker sind … hach ja, es macht einfach Spass!

Erdbeeren kann ich den ganzen Tag essen.

… ob pur … ganz einfach im Joghurt … als Quarkspeise … Erdbeereis … und …

zum Frühstück

… mit einer leckeren einfachen Erdbeermarmelade | ohne SchiSchi

… oder „gesund“ als Zugabe auf mein Porridge

… und als Erdbeer-Lassi mit Kardamom

als kleinen Snack, leichtes Mittagessen oder zum Aperitif

… gibt es Erdbeer-Bruschetta

Erdbeer Bruschetta

 zum Kaffeklatsch

… einen schnellen Erdbeerkuchen mit Mandelkruste

… oder einen Cheesecake

… oder die Erdbeer-Buttermilch-Muffins mit Knusperstreuseln

Erdbeer-Buttermilch-Muffins mit Knusperstreuseln

zum Aperitif wird es dann süffig …

entweder mit einem leichten Sommerdrink, den wir strawberry breeze nennen oder auch gerne mit dem etwas „gefährlichen“ weil so süffigen Erdbeerlimes

strawberry breeze | Sommerdrink

zum Dessert

… gibt es lecker Joghurteis von der Eisdiele mit in Holunderblütensirup marinierten Erdbeeren oder auch gerne ein Erdbeer-Tiramisu!!!

 

Hmmmm und dann gibt es ja noch soooo viele andere Ideen – bei  Arno’s Erdbeer Träumen sind ein paar dabei, die schon auf meiner „Möchteichauchmalmachen-Liste“ stehen!

Heute werde ich zum pflücken gehen … mal sehen, ob wieder so viele Erdbeeren ins Körbchen wandern wie im vergangenen Jahr 😉 und eine Herzerdbeere dabei sein wird?!