Vanillekipferln sind lecker, gar keine Frage 🙂 … ABER in DIESE könnt‘ ich mich reinlegen … Schokolade & Orange ist eine neue Kombi in meiner Weihnachtsbäckerei und wir sind begeistert!

image

[ Zutaten ] für ca. 50-60 Stück

1 unbehandelte Orange oder ca. 0.5 Pk. Orangenzesten (bspw. Dr. Oetker)
100 g Zartbitter-Schokolade
200 g Mehl (Type 550)
60 g Speisestärke
1 Tl. Backpulver
100 g Zucker
1 Pk. oder ein gehäuften El selbstgemachten Vanillezucker
1 Ei (Kl M)
125 g Butter, kalt in Stücke geschnitten

2 EL Puderzucker zum Bestäuben (wer mag)

[ Zubereitung ]

Die Orange heiß abspülen und die Schale dünn abreiben oder ca. ein halbes Päckchen Orangenzesten (bspw. von Dr Oetker) verwenden. Schokolade mit einem schweren Messe oder am besten im Blitzhacker fein hacken.

Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken und das Ei und die Orangenschalen in die Vertiefung geben.

Butter in Flöckchen geschnitten auf den Rand setzen & die Schokolade darauf verteilen. Alles von der Mitte aus mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Teig mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie gepackt, 30 – 60 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 180 C / 160 C Umluft vorheizen, Backblech/e mit Backpapier auslegen.

Teig mit den Händen portionsweise erst zu dünnen Rollen (Ø etwa 2 cm) formen, dann in etwa 6 cm lange Stücke teilen. Zu Kipferln formen und ca. 15 bis 17 Minuten backen. Ich stelle den Teig, den ich noch nicht benötige immer wieder kalt …

image

Die Kipferln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben…

Ausgekühlt in einer gut verschließbaren Blechdose aufbewahren.

Rezeptquelle: Brigitte 23/99