… also unserem Estragon auf dem Balkon gefällt das Wetter im Moment sooo gut, dass ich demnächst einmal wieder ein Pesto daraus machen werde… Hierzu benötigt man wirklich viel Estragon … Die Menge auf dem Bild oben entspricht 50 gr. … und einiges an Abzupfarbeit 🙂

[ Zutaten ]

1-2 Knoblauchzehen
30 g Parmesan oder mit Pecorino gemischt
50 g Estragonblättchen …. Viel Spaß beim Abzupfen 🙂
30 g Kürbiskerne
5-7 EL Olivenöl
Salz

image

[ Zubereitung ]

Knoblauchzehen schälen & klein würfeln.

Käse grob würfeln.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Estragonblätter waschen, trocken Tupfen und zusammen mit Kürbiskernen, Knofi, Parmesan & Olivenöl im Mixer fein pürieren.

mit Salz abschmecken.

Pesto zum Servieren immer zuerst mit etwas heißem Nudelkochwasser verrühren, dann erst unter die abgetropften, gegarten Nudeln mischen.

Wir haben das Pesto mit Risoni Nudeln gemischt und dazu gab es dann Hähnchenbrust mit Tomatensugo – sehr lecker kann ich nur sagen!

image

Das Pesto hält sich in einem sauberen Glas im Kühlschrank etwa ein bis zwei Wochen – wichtig ist einfach die Oberfläche immer mit Olivenöl zu bedecken und das Glas gut zu verschließen.