… Hier stecken geröstete Haselnüsse, Schokolade, Espresso & ein Likörchen drin 😉 … Den Bürotest haben diese Muffins mit voller Punktzahl bestanden 😀 – wie übrigens auch das Baguette mit Schokolade!

[ Zutaten ] für 12 – 16 Stück:
Muffinbackblech | 12-16 Papierförmchen
150 g Haselnüsse, ganz (oder gemahlen*)
150 g Butter, zimmerwarm
150 g hellbrauner Rohrohrzucker
2 El Vanillezucker
3 Eier (Kl. M)
Prise Salz
200 g Mehl
2 Tl Backpulver
100 ml erkalteter, starker Kaffee/Espresso
** 1 El Cafelikör oder Rum
** 50 g feingeraspelte Schokolade

* sind auch ok, der Geschmack ist später allerdings nicht so intensiv
** kann rein, muss aber nicht sein …

——————————-

TIPP: es lohnt sich wirklich die Nüsse zu rösten, der Aufwand wird mit einem leckeren Geschmack belohnt!

[ Zubereitung ]:

Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) einstellen, Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und in der Mitte des Ofens ca. 10 Minuten rösten, bis sie zu duften beginnen und die Haut platzt. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen (Backofen nicht ausschalten). Ca. 25 g der Haselnüsse grob hacken und zur Seite stellen & den Rest mit Haut im Blitzhacker fein mahlen **evtl. hier die Schokolade zu geben und ebenfalls fein mahlen.

Muffinblech & zusätzliche Förmchen mit den Papierförmchen vorbereiten. Teigmasse hat bei mir 16 Muffins ergeben. (Förmchen jeweils 2/3 gefüllt).

Butter, Rohr- und Vanillezucker mit Schneebesen des Handrührgeräts in ca. 5 Minuten zu einer hellen Creme rühren. Die Eier einzeln zufügen, bis sie sich jeweils gut mit der Buttercreme verbunden haben.

Salz, Mehl, Backpulver, gemahlene Haselnüsse & **Schokolade gut miteinander vermischen, die Mischung über die Creme streuen und langsam unterrühren, dabei Cafe & **Rum langsam einlaufen lassen. Nicht zu lange rühren!

sobald alles gut miteinander vermischt ist die Teigmasse gleichmäßig in die Förmchen im Muffinblech füllen, gehackte Haselnüsse darauf verteilen. In der Ofenmitte ca. 25-30 Minuten backen bis sie goldbraun und gerade durch gebacken sind (Stäbchenprobe).

10 Minuten abkühlen lassen, dann die Förmchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezeptquelle:
Sweets – himmlische Verführungen für den ganzen Tag, GU Verlag