Double Chocolate Cookies | … kann denn Schokolade Sünde sein? …

image

Chocoholics aufgepasst!
Mehr Schokolade geht nicht!
Diese Cookies sind der Hammer!
Ihr werdet sie lieben!

Dieses Rezept schlummerte nun jahrelang in meiner Rezeptsammlung und ich frage mich,
W I E S O hab‘ ich sie nicht schon viel früher gebacken?!

[ Zutaten für ca. 20 Stück ]
400 g Zartbitterschokolade
100 g Butter/Margarine, zimmerwarm
175 g Zucker
1 Ei (Kl. M)
1 Tl Buttervanille-Aroma (ein Fläschchen)
180 g Mehl
1 Tl Natron (1 Päckchen)
1/2 Tl Salz
3 leicht gehäufte El Kakao (30 g)

[ Zubereitung ]

2 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 C (Umluft 150 C) vorheizen.

image120 g Schokolade, zerkleinern und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die restliche Schokolade in grobe Stücke hacken.

Die Butter und den Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 8 Minuten schaumig schlagen. Nach ca. 4 Minuten das Ei und das Aroma unterrühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade unterrühren.

Das Mehl, mit dem Kakao, Natron und Salz mischen und nach und nach unter die Schokomasse rühren. Dann kommt noch die gehackte Schokolade rein.

image

 

 

Jeweils ca. einen gehäuften El Teig als Häufchen auf die Bleche setzen (ca. 9-11 pro Blech) zwischen den Häufchen genügend Abstand lassen. Die Teighäufchen etwas flach drücken.

 

 

Die Backbleche nacheinander jeweils 10-12 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.

Herausnehmen und die noch weichen Cookies auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. … auch wenn es schwer fällt …

Diese Cookies sind oberlecker und im Büro haben sie die volle Punktzahl eingeheimst 😀

Zugegeben, kalorienarm ist etwas anderes … Schokolade löst keine Probleme … aber das tut ein Apfel ja auch nicht! …  

image

Rezept: Lecker | Sonderheft 2008

 

 

 

8 Gedanken zu „Double Chocolate Cookies | … kann denn Schokolade Sünde sein? …

  1. Sigrid / Madam Rote Rübe

    Liebe Britta,
    das klingt ja wieder oberoberlecker. Bei so viel Schokolade muss ich ja aufpassen, dass ich nicht ins Schokoladenkoma falle. Eins weiß ich, bei diesen Cookies bleibt es niemals, oh nein, niemals bei einem Keks – dahin wären alle Widerstandskräfte.
    Liebe Grüße Sigrid

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. geniesserle Autor

      Liebe Sigrid, die Cookies halten sich auch paar Tage in einer Dose 🙂 musst sie nicht alle auf einmal essen ,,,, hahahaha. Im Büro fanden sie grossen Absatz!!!
      Liebe Grüsse
      Britta

      Liken

      Antwort

Kommentar verfassen [[ Wichtiger Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich einverstanden mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite ]]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s