image

Dieses Rezept eignet sich besonders dann, wenn es mal wieder schnell gehen soll … Das Essen ist in ca. 30 Minuten auf dem Tisch und läuft bei uns unter „leichter“ Küche 😉 Wer mag, kann es auch noch mit Knoblauch verfeinern.

[ Zutaten für 2 Portionen ]

600 g Chinakohl (1/2 Kopf)
1 kleine getrocknete Chillischote oder eine frische Chillischote
4 El Erdnussöl oder „normales“
2 El brauner Zucker
Salz
100 ml Gemüsebrühe
ca. 3 El Sojasauce
ca. 2 El Weissweinessig
Sesamöl

Zum Abschmecken:
Fischsauce oder Salz
Palmzucker oder Zucker
Limettensaft oder Zitronensaft
Sesamöl

*Zugabe, schmeckt aber auch sehr gut „ohne“:
ca. 200 g Garnelen, roh & geschält

Beilage: Basmatireis

[ Zubereitung ]

*Garnelen unter kaltem Wasser abbrausen, trockentupfen, falls nötig Därme entfernen und in eine Schüssel geben. Mit 1-2 El Zitronensaft und etwas Sesamöl beträufeln, gut durchmischen und zur Seite stellen.

Chinakohlblätter ablösen, putzen und die Blätter in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Chillischote fein hacken. Alle die es nicht zu scharf mögen, lassen die Kerne weg.

In einer großen Pfanne/Wok das Öl erhitzen, den braunen Zucker und eine gute Prise Salz dazu geben und unter Rühren den Zucker auflösen, bis er goldbraun ist.

Chinakohl und Chilli dazugeben, gut untermischen und ca. 3 Minuten unter ständigem Rühren braten, bis der Kohl etwas zusammengefallen ist.

Gemüsebrühe, Sojasauce und Essig untermischen und alles abgedeckt ca. 6-8 Minuten dünsten lassen. *Nach ca. 3 Minuten die marinierten Garnelen dazugeben und ebenfalls mit dünsten.

Vor dem Servieren nochmals abschmecken und auf tiefe, vorgewärmte Teller verteilen. Am besten isst sich das Ganze mit einem Löffel.

Dazu passt Basmatireis.

Im Winter gibt es dieses Gericht mindestens einmal bei uns und es schmeckt immer wieder! Schnell & wärmend! Was willste mehr?

Rezeptquelle: „Wok – blitzschnell und leicht“ (GU Verlag)

Die 2. Hälfte des Chinakohls findet beim Fisch mit Sesamkruste Verwendung 🙂