image image image image

Diese leckeren Brötchen habe ich bei „Slava – kochen und backen leicht gemacht“ entdeckt und MUSSTE sie einfach ausprobieren! Herr B. hat mal kurz die Welt nicht mehr verstanden, als ich am Morgen in der Küche stand und die Küchenmaschine angeschmissen habe 😉 aber das Ergebnis hat ihn wirklich überzeugt 😀


Zeitaufwand insgesamt ca. 1 Stunde

WICHTIG! als allererstes den Backofen kurz auf 50 °C Ober-/Unterhitze
(ca. 5 – 7 Minuten) vorheizen, dann ausschalten.

Ich habe die Brötchen in einer 28er Springform gebacken (man kann sie aber auch auf einem normalen Backblech backen) und es kamen 9 Brötchen raus.

Meine Zutaten waren:
200 gr Dinkelmehl 670
300 gr Mehl 550
1 TL Salz
1 Päckchen Backpulver
5 EL Öl
200 ml lauwarme Buttermilch
80 ml lauwarmes Wasser
1 Pk. Trockenhefe
1 El Zucker
zusätzlich 1 Ei zum Bestreichen und Sesam zum Bestreuen

Zubereitung (am besten in einer Küchenmaschine mit Knetfunktion)…
Die Buttermilch zusammen mit dem Wasser lauwarm erwärmen und die Hefe und den Zucker darin auflösen und verrühren.
Die restlichen Zutaten in einer großen Schüssel gut vermengen und die Flüssigkeit dazugeben, in ca. 5 Minuten zu einem weichen Teig verkneten.
Zur Kugel formen, in einer geölten Schüssel rundherum wälzen und mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt im warmen Backofen 20 Minuten gehen lassen.

Rausnehmen und den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Form einfetten und leicht bemehlen.

Teig in 9 Stücke teilen, zu Bällchen formen, in die Springform legen, mit dem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen und beim Aufgehen zuschauen.
Nach dem Backen rundherum dünn mit flüssiger Margarine/Butter bestreichen.

Das tolle Rezept habe ich von hier http://slava.com.de/?p=6055

Die Brötchen sind super-lecker und ich habe sie sicherlich nicht zum letzten Mal gebacken 🙂 und mit der selbstgemachten Nocciolata ¦Haselnuss-Schoko-Creme ein Gedicht – Jenuss pur!