gut. zu. wissen.

Habt ihr hin und wieder auch das Gefühl, dass euer Backofen nicht gleichmässig backt?

Mir ging es kürzlich mal wieder so … und wie es der Zufall so wollte, bin ich beim Durchblättern einer Zeitschrift über diesen Tipp gestolpert, den ich unbedingt weitergeben möchte.

Für einige von euch ist er sicherlich nicht neu – aber ich bin mir sicher, dass es noch weitere „Unwissende“ wie mich gibt 😉

img_3530

… und so funktioniert es …

Legt ein Backblech mit Backpapier aus, verteilt darauf – je nach Grösse des Backblechs – 9 bis 12 Toastbrotscheiben gleichmässig und backt diese bei 200 C (Ober-/Unterhitze) ca. 5 Minuten. (Ich habe hierzu das Blech ins untere Drittel des Ofens eingeschoben, da ich hier 90 % meiner Gebäcke backe).

Sollten nach der Backzeit ein paar Scheiben dunkler wie die anderen sein, so verraten diese die „Hotspots“ im Backofen.

Hier wird dann der Tipp gegeben, gegebenenfalls die Heizelemente zu reinigen oder auch die Türschaniere oder -dichtungen zu prüfen.

Wie man bei meinem Testergebnis sehen kann, sind die Scheiben auf der linken Seite vorne etwas dunkler  … ich hatte aber ehrlich gesagt ein schlimmeres Ergebnis befürchtet … 😂

Das Toastbrot könnt ihr dann essen oder zu Semmelbröseln zerkleinern.

Tippquelle: „kochen & geniessen“ 02/2017.