Vergangene Woche habe ich den Nachmittag meines freien Tages genutzt und bin mal wieder zur Insel Mainau geradelt. Im Moment ist dort die Dahlienblüte in vollem Gange und ich dachte, den schönen Nachmittag nutze ich doch gleich mal, um mir die rund 250 Dahliensorten anzuschauen 😉.

Als ich kurz vor halb drei am Eingang dem Pförtner meine Eintrittskarte zeigte meinte er „Ha, jetzt sind Se aber ä weng spät dran um d‘ Königin zu sehe!“ Ich dachte in diesem Moment er meint die Dahlienkönigin, die die Besucher wählen können und habe geantwortet „ha, des isch egal! denn wähl i halt d‘ Prinzessin 😉. Er meinte dann „Nei, i mein d‘ Königin Silvia vo Schwede, di isch so um halb drei auf’m Schlossplatz!“ Ich war dann doch ein bissle verdutzt, habe gelacht und gemeint „ach soooo, naja eigentlich bin ich wegen den Dahlien hier„. Er hat gegrinst und ebenfalls gelacht „ha, denn isch ja gut!“

Auf dem Inseldamm hatte ich die königliche Hoheit schon wieder vergessen … denn der Ausblick auf den See und seine Bewohner hat mich wieder einmal in seinen Bann gezogen … einfach immer wieder schön! Leben wo andere Urlaub machen! Herrlich!

Mein Weg führte mich am „Pfau“ vorbei, der je nach Jahreszeit unterschiedlich bepflanzt wird …

… direkt in den Dahliengarten … hier gibt es im Moment Dahlien soweit das Auge reicht – und dann noch das schöne, spätsommerliche Wetter! … besser ging es nicht! … Weiterlesen „Besuch der Insel Mainau | von Dahlien und einer Königin“