Ingwer-Mandel-Taler | einfach. knusprig.

Bist Du noch auf der Suche nach einem schnellen Plätzchenrezept?

Dann kann ich Dir diese Sorte hier nur ans Herz legen! Die Ingwer-Mandel-Taler sind super schnell hergestellt und mit ihrer leichten Schärfe mal etwas anderes.

Die Taler sind schön knusprig halten sich in einer gut verschlossenen Blechdose über mehrere Tage … wenn sie denn nicht schon vorher weggeknuspert wurden …

Für die Herstellung benötigt ihr: Mandelblättchen, Pekannüsse, frischen Ingwer, Butter, Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Mehl.

Das Aufwendigste an diesem Rezept ist eigentlich nur den Ingwer fein zu reiben. Hierfür verwende ich immer eine Handreibe mit feiner Riffelung. Die Pekannüsse sind schnell grob gehackt und schon kann es los gehen! Wer keine Pekannüsse zu Hand hat kann auch ganze Mandeln grob hacken.

Zuerst wird die Butter in einem breiten Topf geschmolzen, dann kommen Milch und Zucker dazu und das Ganze wird so lange gerührt bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Nun wird der fein geriebene Ingwer untergerührt und die Mandelblättchen sowie die gehackten Nüsse untergehoben.

… und dann werden kleine Häufchen mit etwas Abstand aufs Blech gesetzt und mit einem angefeuchteten Löffel bissel platt gedrückt. Die Taler sind fertig sobald sich die Ränder goldbraun färben.

Dann heisst es nur noch Auskühlen lassen und geniessen! Hübsch verpackt machen sie sich auch gut als kleines Mitbringsel zum Adventskaffee oder Geschenk aus der Küche.

Ingwer-Mandel-Taler I einfach. knusprig.

Diese knusprigen Ingwer-Mandel-Taler sind einfach und super schnell hergestellt und mit ihrer leichten Schärfe mal etwas anderes auf dem Plätzchenteller.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 25 Min.
Zeit gesamt 30 Min.
Portionen 20 Stück

Was Du zur Hand haben solltest …

  • breiter Kochtopf
  • Handschneebesen
  • Handreibe um den Ingwer fein zu reiben
  • 2 Backbleche

Zutaten
  

  • 35 g frischer Ingwer
  • 30 g Butter
  • 2 El Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 40 g Weizenmehl Typ 405
  • Prise Salz
  • 50 g Mandelblättchen
  • 15 g Pekannüsse

Anleitungen
 

  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 C Umluft vorheizen.
  • Pekannüsse in kleine Würfel hacken. Ingwer schälen und fein reiben.
  • Butter in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Milch, Zucker und Vanillin-Zucker zur flüssigen Butter geben und mit einem Schneebesen unterrühren, bis der Zucker mehr oder weniger aufgelöst ist.
  • Topf vom Herd nehmen. Mehl, Prise Salz und geriebenen Ingwer mit dem Schneebesen unterrühren, so daß eine glatte Masse entsteht. Mandelblättchen und gehackte Pekannüsse vorsichtig mit einem Kochlöffel untermengen.
  • Pro Taler 1 Tl Teig als Häufchen auf das Blech setzen und mit einem angefeuchteten Löffel flach drücken, rundherum ca. 4 cm Abstand lassen. Die beiden beiden Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen backen, Backdauer +/- 9 Minuten. Dies ist ein Richtwert, denn jede Backofen bäckt anders … die Taler sind fertig, sobald die Ränder goldbraun sind …
    Anmerkung. Ich backe hier zwar mit Umluft und könnte so beide Bleche gleichzeitig backen, mache das aber nicht da ich meine das die Taler so noch knuspriger werden …
  • Plätzchen erst auf dem Backpapier etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig vom Papier lösen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen sind sie schön knusprig und halten sich in einer geschlossenen Blechdose mehrere Tage lang.

Notizen

Viel Spass beim Ausprobieren und geniessen!!!
Wir sind begeistert und ich hoffe, ihr werdet es auch sein!
Falls Du das Rezept ausprobierst würde ich mich über Feedback freuen. Über Lob, freundliche Kritik, Tipps und Erfahrungen freue ich mich immer sehr!
Liebe Grüsse
Rezeptinspiration gefunden in Lecker Sonderheft/08
Keyword Advent, Plätzle

4 Gedanken zu „Ingwer-Mandel-Taler | einfach. knusprig.

  1. Margot Spahl

    Diese feinen Kekse werden wir als „Ingwer-Fans“ noch in diesem Jahr nachbacken. Vielen Dank! Ich wünsche Dir + allen, die zu Dir gehören schöne Feiertage + alles Gute fürs Jahr 2023. Herzliche Grüße aus dem Norden 🙂 Margot

    Antworten
    1. geniesserle Beitragsautor

      Liebe Margot, es freut mich, dass ich euren Geschmack getroffen habe 😋 ich wünsche euch auch geruhsame Festtage und einen entspannten Start ins neue Jahr! LG vom Bodensee, Britta 🙋🏼‍♀️

      Antworten
  2. Eva Kaiser

    Hallo liebe Britta!
    Endlich höre ich wieder regelmäßig von Dir 😊
    Ich habe die Plätzchen heute Abend direkt gebacken , sind super lecker 😋
    Hoffentlich reichen sie über Weihnachten
    Ich wünsche Dir und deiner Familie ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes gesundes neues Jahr , mit hoffentlich vielen neuen Rezepten 😊
    Ganz liebe Grüße Eva Kaiser
    🎄🎅🏻🎄🎅🏻🎄🎅🏻🎄🎅🏻🎄🎅🏻🎄🎅🏻🎄

    Antworten
    1. geniesserle Beitragsautor

      Hallo liebe Eva, vielen Dank für deine schöne Rückmeldung!
      Es freut mich sehr, dass Euch die Knuspertaler munden … sollten sie bis Weihnachten weggeknuspert sein, so ist das ein sehr gutes Zeichen, so soll das sein … 😅 sie können ja auch schnell wieder nachproduziert werden 😉.
      Ich wünsche Dir und deiner Familie auch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten, gesunden Start ins neue Jahr!
      Ganz liebe Grüsse zurück 🙋🏼‍♀️ Britta

      Antworten

Kommentar verfassen