Brokkoli-Pesto I einfach. vegetarisch. lecker.

Pasta geht einfach immer. Sie wird nie langweilig.

 schön scharf mit Knoblauch, Chili & Salbei  mit Steinpilzen, Pilzen & Speck …. mit SpargelPasta mit Bärlauch l carbonara style.  …. mit Gorgonzola & Spinat   … oder die One-Pan-Pasta  …. und und und … und es lohnt sich immer wieder etwas Neues auszuprobieren …

Kurz gesagt. WIR LIEBEN PASTA. Basta. 

… als ich Herrn B. vergangenes Wochenende gesagt habe, dass es Pasta mit Brokkoli geben wird, hat er etwas gestutzt und die Augenbrauen hochgezogen „mit Brokkoli?“  …  ich hab dann nur gesagt „ja mit Brokkoli, ich hab’ da eine Idee, lass Dich einfach überraschen, das wird Dir schmecken“ …  so gaaaaanz sicher war ich mir allerdings nicht, ob mein Brokkoli-Pesto ihn überzeugen würde, denn ich hatte es noch nie zuvor gemacht … aber ich hatte das starke Gefühl, dass es schmecken wird …

… und was soll ich sagen?

Es war sogar soooo gut, so dass wir zwei Abende hintereinander Pasta mit Brokkoli-Pesto gegessen haben. Von Herrn B. hab‘ ich die volle Punktzahl bekommen 😋

Die Zutatenliste ist mit Brokkoli, Mandeln, Parmesan, Olivenöl & Limettensaft sehr übersichtlich und alles in allem benötigt man für die Zubereitung des Pestos etwa eine halbe Stunde Zeit. … wenn nebenher noch die Nudeln kochen, steht das Essen schnell auf dem Tisch.

Ich wage sogar zu behaupten, dass dieses Pesto auch denjenigen schmeckt, die sonst auch gut auf Brokkoli verzichten können, denn der Brokkoligeschmack sticht nicht sehr hervor … aber probiert es selbst … bei uns wird das Pesto auf jeden Fall ins feste Pasta-Programm aufgenommen. 

Brokkoli-Pesto | einfach. vegetarisch. lecker.

Dieses Pesto passt perfekt zu Pasta und schmeckt sicherlich auch allen, die ansonsten keine Brokkolifans sind 😉
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Zeit gesamt 25 Min.
Portionen 4 Portionen für Pasta

Was Du zur Hand haben solltest …

  • Pürierstab / Multizerkleinerer
  • Küchensieb
  • Kochtopf

Zutaten
  

  • 200 g Brokkoliröschen & -stiele
  • 40 g Mandeln, ganz & ungeschält mit Schale
  • 50 g Parmesan am Stück
  • 2-3 El bestes Olivenöl
  • * Knoblauch kann rein, muss aber nicht
  • 500 g Pasta für 4 Portionen

Zum Abschmecken:

  • 2-3 Tl Limettensaft (Zitronensaft geht auch)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Prise Zucker

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten, bis sie zu duften beginnen. Die gerösteten Mandeln aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
  • Brokkoliröschen und -stiele vom Strunk abschneiden, die Röschen in etwa gleich grosse Stücke schneiden, die Stiele ebenfalls klein schneiden.
  • Wasser in einem grossen Topf mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und den klein geschnittenen Brokkoli darin in ca. 3-4 Minuten bissfest kochen. Das Kochwasser sofort abgiessen, den gegarten Brokkoli in einem Sieb auffangen und mit eiskaltem Wasser abkühlen. (so behält er die schöne grüne Farbe) Zum Abkühlen habe ich in eine grosse Schüssel mit eiskaltem Wasser gefüllt und den Sieb mit dem gegarten Brokkoli hinein gestellt. Zum Weiterverabeiten, den Brokkoli gut abtropfen lassen.
  • Den Parmesan in Stücke schneiden und zusammen mit dem abgetropften Brokkoli und den gehackten Mandeln mit einem Standmixer oder mit einem Pürierstab zu einer sämigen Paste verarbeiten. Wer möchte kann auch noch 1-2 Knoblauchzehen dazu geben. Nach und nach das Olivenöl und den Limettensaft hinzufügen, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat.
  • Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, einer Prise Zucker und Chilliflocken kräftig abschmecken.
  • Die Pasta nach Packungsanweisung bissfest kochen.
  • In der Zwischenzeit tiefe Teller vorwärmen (wir machen das immer im Backofen bei 50 C)
  • Das Nudelwasser abgiessen und noch einen kleinen Rest Nudelwasser im Topf mit der bissfesten Pasta lassen.
  • Nun nach und nach soviel Pesto unter die Nudeln mischen, bis ihr Euer ideales Mischverhältnis habt.
  • Die Pesto-Nudeln auf die vorgewärmten Teller verteilen, etwas Olivenöl darüber träufeln und frisch geriebenen Parmesan darüber streuen. Fertig!

Notizen

Viel Spass beim Ausprobieren und geniessen!!!
Herrn B. hat das Pesto so gut geschmeckt, dass wir diese Pasta gleich zwei Tage hintereinander gegessen haben 🙂 … noch Fragen?
Falls Du das Rezept ausprobierst würde ich mich über Feedback freuen. Über Lob, freundliche Kritik, Tipps und Erfahrungen freue ich mich immer sehr!
Liebe Grüsse
 
https://geniesserle.com/2020/09/24/brokkoli-pesto/
Keyword Pasta, vegetarisch

Kommentar verfassen