Krautsalat I einfach. lecker. ohne SchiSchi.

Es gibt Rezepte, bei denen ich mich frage

„Weshalb hab‘ ich das nicht schon viel früher ausprobiert?“

… und genau dieser Krautsalat gehört dazu! 

Meine Mutter hat mich neulich zum Mittagessen besucht und Speckknödel mitgebracht und da kam mir dann die Idee, dass ich endlich einmal Krautsalat machen könnte!

Ich habe dann mein gutes altes Kochbuch aus dem Regal gezogen, dass mir mein Vater vor über 30 Jahren zu Weihnachten geschenkt hat – zu einer Zeit, in der ich mit kochen und backen noch so gar nichts am Hut hatte … aber wie man sieht, hat sich dies mittlerweile geändert 😉 

Dieser Salat ist ruckzuck und einfach zubereitet und ist nun fester Bestandteil in meinem „Salatprogramm“!

[ Zutaten für 3-4 Portionen ]

*500 g Weisskohl, gehobelt & abgewogen

1 l kochendheisses Wasser

1/2 Zwiebel, klein gewürfelt

3 El Essig (Altmeister Essig)

2 El Öl (Sonnenblumenöl)

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Prise Zucker

[ *Verarbeitung des Weisskohls ]

Mein verwendeter Weisskohl war ca. 1,2 kg schwer und ich habe für 500 g lediglich die Hälfte davon benötigt. Den restlichen Kohl kühl lagern bis zur Weiterverwendung.

Vom Weisskohl die äusseren Blätter entfernen, mit einem grossen scharfen Messer den Kohlkopf halbieren, eine Hälfte vierteln und den Strunk herausschneiden. Die beiden Viertel in schmale Streifen hobeln oder in feine Streifen schneiden.

Die Kohlstreifen in eine grosse Schüssel geben, mit kochendheissem Wasser übergiessen, so dass das alles gut bedeckt ist. 5 Minuten durchziehen lassen, dann das Wasser abgiessen und möglichst gut ausdrücken.

Die Kohlstreifen zusammen mit den Zwiebelwürfeln in eine grosse Schüssel geben.

Aus Essig, Öl, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Zucker eine Marinade rühren und diese über den Kohl und die Zwiebelwürfel geben. Alles gut durchmischen – ich habe hierfür alles mit der Hand durchgeknetet.

Ein bisschen durchziehen lassen und ggf. nochmals abschmecken.

Der Krautsalat schmeckt durchgezogen – am nächsten oder auch übernächsten Tag – besonders lecker und kann gut vorbereitet werden.

Wer möchte, kann diesen Salat noch mit ein paar ausgelassenen Speckwürfeln und Kümmel verfeinern.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Das Rezept kann wie immer – mit und ohne Bilder – ausgedruckt werden. Einfach unten den Print&PDF Button drücken!

3 Gedanken zu „Krautsalat I einfach. lecker. ohne SchiSchi.

Kommentar verfassen [[ Wichtiger Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich einverstanden mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite ]]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s