Fisch mit Pesto auf Gemüsereis | … „leicht“ & lecker …

Heute gibt es etwas aus der „leichten“ Küche. Am Wochenende war uns – oder besser gesagt mir 😉 – mal wieder nach Fisch und viel Gemüse – am besten schön bunt & knackig!

Fisch mit Pesto auf Gemüsereis

In den letzten Wochen haben wir die deftige Winterküche mit Rotkraut, Sauerkraut, Spätzle, Semmelknödeln, Braten, Rouladen etc. genossen und nun verspüre ich doch so langsam aber sicher ein bissle „Sehnsucht“ nach den leichteren Frühlingsgerichten … mit Bärlauch, Spargel und Co.!!! … auch wenn ich mich da sicher noch etwas gedulden muss, ich freu‘ mich schon darauf!

Wir hatten noch Pilze, Karotten und Knackerbsen im Gemüsevorrat und in den Tiefen unseres Kühlschranks habe ich auch noch ein kleines Glas selbstgemachtes Pesto entdeckt, dass sich dort seit dem letzten Spätsommer versteckt hatte. … und es war noch gut!! Juhu !!

… so … nun musste nur noch der Fisch besorgt werden und los gings!

Durch die schnelle Zubereitung hatte das bunte Gemüse noch „Biss“ und mit dem Pesto zusammen, haben wir uns den Frühling schon einmal farblich und geschmacklich auf den Tisch geholt!

Fisch mit Pestomauf Gemüsereis

 

[ Zutaten für 2 Portionen, die satt machen ]

1/2 rote Zwiebel
2 Karotten
100 g Knackerbsen (oder Kaiserschoten)
300 g braune Champignons
2 El Olivenöl
2 Fischfilets (wir hatten Kabeljau) à ca. 125 g
Saft einer 1/2 Zitrone
120 g Basmatireis (oder Langkornreis)
100 ml Weisswein
ca. 150 ml Wasser
ca. 4-5 Tl Pesto genovese, selbstgemacht oder gekauft

Zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft, Chilliflocken, Zucker

tiefe Pfanne oder breiter Topf mit Deckel

[ Vorbereitung ]

Reis nach Packungsanweisung kochen.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Karotten putzen und je nach Dicke der Länge nach halbieren/vierteln und dann in Scheiben schneiden.

Knackerbsen putzen, die Enden abschneiden und evtl. „Fäden“ ziehen (wie bei grünen Bohnen).

Champignons putzen und je nach Grösse vierteln oder halbieren und dann in Scheiben schneiden.

Fischfilets unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, dann salzen und mit Cayennepfeffer bestreuen.

[ Zubereitung ]

In einer grossen, tiefen Pfanne oder Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebeln und Karotten ca. 2 Minuten andünsten. Mit Weisswein und Wasser ablöschen, dann die Pilze und die Knackerbsen dazugeben und etwa 2 weitere Minuten köcheln lassen.

Fischfilets auf das Gemüse legen und das Ganze zugedeckt etwa 3 Minuten zugedeckt dünsten bis der Fisch durch ist.

Fischfilets aus der Pfanne nehmen, Reis unter das Gemüse mischen, kurz miterwärmen und dann das Ganze mit 2-3 Tl Pesto, Salz, Pfeffer, Chilliflocken, etwas Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken. Das Gemüse sollte zu diesem Zeitpunkt noch Biss haben!

Fisch mit Pesto auf Gemüsereis

Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Auf die Fischfilets noch vor dem Servieren jeweils ca. 1 Tl Pesto verteilen.

Dazu gab es bei uns einen schönen Riesling vom Weingut Faschian 😋

Lust auf noch mehr Fischgerichte? Dann schau mal hier … oder hier … oder hier …

 

10 Gedanken zu „Fisch mit Pesto auf Gemüsereis | … „leicht“ & lecker …

    1. geniesserle Autor

      Hallo Anja,
      na das freut mich aber, dass ich Dich als Nichtreisfan hiermit rumgekriegt habe 😉 … ich kann mir diese Pfanne aber auch gut ohne Reis vorstellen 🤗
      Liebe Grüsse Britta

      Liken

      Antwort
  1. Sigrid

    Oh, Britta, die tollen Farben, da kommt bei mir ja wirklich Frühlingsstimmung und natürlich Appetit auf. Ich bin auch schon ganz ungeduldig, lass uns mit den Fingern schnippen und dann….. traraaaa….. Frühling.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. geniesserle Autor

      Hach ja, ich war auch ganz glücklich mit den vielen bunten Farben 😊 … und weisst Du was!! Jetzt scheint sogar hier am Bodensee die Sonne und wir dürfen ein bissle vom Frühling träumen! 🌼 … von den vielen frischen Kräutern, den roten Erdbeeren, dem weissen Spargel, dem grünen Bärlauch und und und … liebe Sigrid, nur noch ein-zwei-drei-vier-fünf … Mal schlafen, dann ist es wieder soweit 😉!
      LG Britta

      Liken

      Antwort
  2. cookinatorCookinator

    Hallo Britta,
    auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Bei der nächsten Pesto Session werde ich mal weißen Fisch dazulegen 🙂

    Nun ja, heute ist Valentinstag, … da kümmere ich mich mal um aphrodisische Zutaten

    Grüße aus der Nachbarschaft
    Stephan

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. geniesserle Autor

      Hallo Stephan,
      schön von Dir hier zu lesen – ich freue mich sehr, dass Du bei mir vorbeischaust! Ich bin mir sicher, dass auch Dir die Fisch-Pesto-Kombi schmecken wird!
      Nun schau ich gleich mal bei Dir vorbei, was Du für den Valentinstag als Überraschung im Gepäck hast 😉
      Sonnige Grüsse
      Britta

      Liken

      Antwort

Schreibe eine Antwort zu Sigrid Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s