Zwetschgen-Schmand-Kuchen | … schön saftig …

image

Sodele, noch kurz vor Zwetschgensaisonende gibt es hier ein neues Kuchenrezept dazu! Hmmmm, dies könnte ein neuer Lieblingskuchen von uns werden. Die Zwetschgen dürfen hier zwischen einem Teig mit geriebenem Marzipan und einem feinen Schmandguss kuscheln und wer möchte gibt vor dem Servieren noch Puderzucker darüber.

Schlagsahne macht sich auch gut dazu!

 

[ Zutaten für eine Springform 26 cm ]

500 g Zwetschgen
1 Zitrone, unbehandelt (es wird nur eine Hälfte benötigt)
200 g Schmand
Mark einer 1/2 Vanilleschote**
5 Eier ( Kl. M ), diese sollten Zimmertemperatur haben
100 g Marzipanrohmasse
125 g Butter, weich
100 g Vanillezucker, selbstgemacht
150 g Mehl Typ 405
100 g Speisestärke
1/2 Pk Backpulver

** die ausgekratzte Schote für Vanillezucker verwenden

Den Springformboden mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten.
Backofen auf 175 C / 155 C Umluft vorheizen.

[ Zubereitung ]

1 Zwetschgen waschen, trocknen reiben, halbieren & entkernen.
Zitrone waschen, trocken reiben & Hälfte der Schale abreiben. Zitrone dann halbieren und eine Hälfte auspressen.
Marzipan grob raspeln.

2 In einer hohen Rührschüssel (sonst spritzt es zu sehr) den Schmand, das Vanillemark und 2 Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts verquirlen und zur Seite stellen.

3 In einer weiteren grossen Rührschüssel die weiche Butter mit dem Zucker und dem geriebenen Marzipan ca. 5 Minuten cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann kommen die Eier – nach und nach – einzeln dazu sowie der Zitronensaft und die -schale.

4 Mehl und Speisestärke in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver mischen. Diese Mischung wird nun portionsweise unter die Eiermasse gerührt.

image

5 Den Teig in die ausgefettete Form geben und gleichmässig verteilen. Zwetschgenhälften darauf legen (möglichst mit dem Anschnitt nach oben) und den Schmandguss vorsichtig darübergiessen.

6 Im vorgeheizten Backofen ca. 40-50 Minuten (je nach Backofen unterschiedlich) backen. Evtl. gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Unbedingt die Stäbchenprobe in der Mitte des Kuchens machen! (Bei mir war der Kuchen am Rand durch, aber leider nicht in der Mitte …)

image

Auskühlen lassen und evtl. mit Puderzucker bestäuben.

 

Dieser Kuchen ist auch noch nach 2-3 Tagen schön saftig – vorausgesetzt man deckt ihn mit einer „Tortenhaube“ oder ähnlichem ab …

image

Rezeptinspiration: REZEPTE pur 10/2016

Das Rezept kann wie immer – mit und ohne Bilder – ausgedruckt werden. Einfach unten den Print&PDF Button drücken! Viel Spass beim Nachbacken!

Falls Du noch Lust auf mehr Zwetschgenkuchen hast … schau Dir doch mal den

Haselnuss-Krümelkuchen mit Zwetschgenmus & Crunch oder den Schnellen Zwetschgenkuchen mit viel Streuseln an.

10 Gedanken zu „Zwetschgen-Schmand-Kuchen | … schön saftig …

  1. Sigrid

    Liebe Britta,
    ein tolles Rezept, vielen Dank, muss ich unbedingt ausprobieren und habe es deshalb gleich vermerkt. Schade, dass die Zwetschgenzeit fast vorüber ist, doch ich denke, mit anderem Obst schmeckt dieser Kuchen bestimmt auch sehr gut.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. geniesserle Autor

      Liebe Sigrid,
      das freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe! Kurz vor Saisonende habe ich es doch noch geschafft einen Zwetschgenkuchen zu backen und war ganz happy damit 😉 Vielleicht probierst Du ihn mal mit Äpfeln, Birnen oder eingemachten Kirschen?
      Liebe Grüsse Britta

      Liken

      Antwort
  2. Margot Spahl

    Bitte ein Stück (oder auch 2 🙂 ) zu mir an die Nordsee bringen!
    Habe seit Wochen eine doofe Bronchitis und Dein leckerer Kuchen würde mich bestimmt etwas aufmuntern.
    Danke fürs schöne Rezepte und liebe Grüße,
    Margot (hust … hust)

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. geniesserle Autor

      Hallo Denise, da bin ich ehrlich gesagt überfragt … ich habe diesen Kuchen nie anders gebacken … er wird durch das Marzipan schön saftig und bekommt dadurch auch seinen Geschmack, ich weiss nicht was passiert wenn Du es weglässt … evtl. könntest Du es durch Apfelmus ersetzen 🤔aber ich habe wirklich keine Ahnung, ob das 1:1 funktionieren würde … LG Britta

      Liken

      Antwort

Schreibe eine Antwort zu stadtrandmenue Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s